Minister im Hessischen Ministerium der Finanzen

Dr. Thomas Schäfer

schaefer-45_ng_format_webauftritt_lebenslauf.jpg

Dr. Thomas Schäfer
© HMdF
in Hemer im Sauerland
Evangelisch
Verheiratet
Ein Sohn
Eine Tochter
Lebenslauf
1985
Abitur an der Lahntalschule in Biedenkopf
1985 - 1988
Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Biedenkopf
1985 - 2006 und 2011
Stadtverordneter in Biedenkopf
1988 - 1995
Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg; 1995 Erstes juristisches Staatsexamen, 1997 Zweites juristisches Staatsexamen, daneben Beschäftigung bei der Sparkasse Marburg-Biedenkopf im Bereich Organisation, EDV, Personal, Recht
1990-2012
Kreistagsabgeordneter im Landkreis Marburg-Biedenkopf
1996 - 1999
Promotion zum Doktor der Rechte im Fachbereich Rechtswissenschaft der Philipps-Universität Marburg bei Prof. Dr. Werner Frotscher; Thema: "Auswirkungen erweiterter Bürgerbeteiligung auf die hessische Gemeindeverfassung - ein Beitrag zur weiteren Reform der HGO"
1995 - 1998
Dozent für Privates und Öffentliches Recht an der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) in Marburg
1998 - 1999
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft und Tätigkeit als Syndikusanwalt bei der Commerzbank AG in Frankfurt/Main
1999 - 2002
Leiter des Ministerbüros im Hessischen Ministerium der Justiz
2002-2013
Stellv. Kreisvorsitzender der CDU Marburg-Biedenkopf
Seit 2013
Kreisvorsitzender der CDU Marburg-Biedenkopf
2002 - 2005
Leiter der Grundsatzabteilung und des Büros des Hessischen Ministerpräsidenten in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden
2005 - 2009
Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Justiz
2009 - 2010
Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Finanzen
Seit August 2010
Hessischer Minister der Finanzen
2013
Vorsitzender der Finanzministerkonferenz
seit 7. März 2014
Chief Information Officer (CIO) und Bevollmächtigter für E-Government und Informationstechnologie des Landes
2015
Vorsitzender der Finanzministerkonferenz und des Stabilitätsrates
2016
Stellvertretender Vorsitzender der Finanzministerkonferenz