Gute Investition: Gelder für Sportanlagen | Informationsportal Hessen
Sport

Gute Investition: Gelder für Sportanlagen

Sportplätze, Hallen, Schwimmbäder: Ohne sie geht es im Sport nicht. Aus diesem Grund fördert die Hessische Landesregierung den Bau und den Erhalt von Sportstätten mit unterschiedlichen Programmen auf sehr hohem Niveau. Insgesamt sind seit Beginn der Legislaturperiode Gelder in Höhe von rund 52 Millionen Euro investiert worden.

50 Millionen Euro für den Erhalt von Schwimmbädern

Hallen- und Freibäder gehören zu den attraktiven Sport- und Freizeitangeboten von Städten und Gemeinden. Weil sie besonders kostenintensiv und mit hohen Investitionen verbunden sind, hat die Hessische Landesregierung im September 2017 ein 50-Millionen-Euro-Förderprogramm aufgelegt, damit die Bäder erhalten und modernisiert werden können. Das Programm hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Von 2019 bis 2023 sind jährlich Mittel in Höhe von insgesamt zehn Millionen Euro abrufbar.

Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“

Mit dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ stellt die Hessische Landesregierung jedes Jahr insgesamt fünf Millionen Euro zur Verfügung, um Kommunen und Vereine bei der Sanierung und Modernisierung von Sportstätten zu unterstützen. Grundsätzlich können Landeszuwendungen von bis zu 50.000 Euro für den Breiten- und Spitzensport gewährt werden. Im Zeitraum von 2014 bis 2017 wurden insgesamt 533 Maßnahmen mit knapp 18,2 Millionen Euro gefördert.

Fußball

Unterstützung für Sportvereine

Sportvereine haben mit den überwiegend ehrenamtlich erbrachten Leistungen ihrer Mitglieder eine herausragende Bedeutung für die Gesellschaft. Die Hessische Landesregierung erkennt diese an und unterstützt daher Vereine, auf die besonders große Investitionen zukommen. Gefördert werden Bau-, Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen für vereinseigene Sportstätten, aber auch der Kauf von langlebigen Sportgeräten. Insgesamt stehen dafür pro Jahr mehr als 2,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Förderung herausragender Sportanlagen

Auf große Resonanz stößt das Programm, mit dem die Landesregierung den Neubau und den Erhalt von Sportstätten fördert, die sportlich und regional von herausragender Bedeutung sind. 38 Millionen Euro hat das Land im Zeitraum von 2013 bis 2019 hierfür angesetzt. Gefördert wurde beispielsweise ein Neubau des Bundesleistungszentrums des Deutschen Schützenbundes in Wiesbaden mit mehr als 2,3 Millionen Euro.

Schließen