Schule & Bildung

Weiterbildungspakt 2017-2020

Nachhaltige Förderung der Weiterbildung und des lebensbegleitenden Lernens

Der Weiterbildungspakt 2017 – 2020 stärkt die Weiterentwicklung des Systems des lebensbegleitenden Lernens und erleichtert den Zugang zu Weiterbildungen. Damit werden Integration, Inklusion, Teilhabe und Chancengerechtigkeit nachhaltig gefördert. Für die kommenden Jahre stellt Hessen hierfür zwölf Millionen Euro zusätzlich und damit durchschnittlich rund drei Millionen Euro mehr pro Jahr zur Verfügung.

Diese Mittel werden je zur Hälfte für eine Erhöhung der gesetzlichen Förderung von Unterrichtsstunden nach dem Hessischen Weiterbildungsgesetz und erstmals auch für konkrete Projekte eingesetzt. Den Zielen des Paktes sind konkrete Handlungsfelder zugeordnet, so z. B. der Ausbau allgemeiner Bildungsberatung und mobiler bzw. online-gestützter Lernangebote sowie Angebote zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Auch die Heranführung junger Menschen mit Migrationshintergrund an die Arbeitswelt wird damit weiter unterstützt. Durch die Zusammenarbeit mit Partnern, den Volkshochschulen, Einrichtungen freier Trägerschaft und den regionalen Verbünden des Hessencampus, ruht die hessische Weiterbildung auch künftig auf den drei bewährten Säulen und macht fit für die Zukunft.

Schließen