Mobilität & Verkehr

Hessen ist ein Transitland und Frankfurt/Rhein-Main eine internationale Verkehrsdrehscheibe mit dem verkehrsreichsten Autobahnkreuz, dem größten Flughafen und dem wichtigsten Bahnhof Deutschlands. Sieben der zehn größten Arbeitgeber Hessens gehören zur Verkehrs- und Mobilitätsbranche. Die Mobilität von Menschen und Gütern ist eine Grundvoraussetzung wirtschaftlicher Dynamik und individueller Freiheit. Die Landesregierung will diese Mobilität sichern – für alle und auf Dauer. Noch nie zuvor ist in Hessen so viel Geld in Busse, Bahnen, Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen geflossen wie in den Jahren seit 2014. Die Hessische Landesregierung investiert massiv in die Infrastruktur: in den Erhalt der Landesstraßen, die Sanierung der Autobahnbrücken, in den Ausbau der hoch beanspruchten Autobahnkreuze und in die überlasteten Schienenwege. In lange überfällige Schienenprojekte ist Bewegung gekommen, die Potenziale digitaler Technologien werden konsequent erschlossen, und die Verkehrswende hat begonnen: Hessen ist unterwegs zu einem klimafreundlichen Verkehrssystem, das alle Verkehrsträger intelligent miteinander verknüpft und dadurch komfortable, sichere und schnelle Mobilität gewährleistet. Gleichzeitig bringt der Verkehr aber auch Belastungen für die Bürgerinnen und Bürger wie Schadstoffe, Treibhausgase und Lärm mit sich. Diese so gering wie möglich zu halten, ist Ziel dieser Landesregierung.

Mobilität & Verkehr

Themen
Rekordinvestitionen ins Straßennetz
Grundlage jeder Mobilität ist eine leistungsfähige und intakte Infrastruktur. Mit der Sanierungsoffensive 2016-2022 folgt die Instandhaltung der Landesstraßen erstmals einer mittelfristigen Planung, die sich an klaren Kriterien orientiert.
Förderung des öffentlichen Nahverkehrs
Ohne einen leistungsfähigen öffentlichen Nahverkehr ist die Mobilität nicht zu sichern. Sein Beitrag wird im Hinblick auf die ebenso komfortable wie emissionsarme Fortbewegung der Hessinnen und Hessen in Zukunft noch bedeutsamer.
Programme für Güterverkehr auf Straße & Schiene
Der Lärm von Güterzügen belastet die Bewohner des Mittelrheintals erheblich. Auch auf hessischen Druck hin wird dort ein umfangreiches Programm zur Lärmdrosselung umgesetzt.
Hessen auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft
Für die Mobilität des 21. Jahrhunderts hat sich ein grundlegender Wandel bereits angekündigt: Es wird immer weniger darum gehen, mit welchem Verkehrsmittel man von „A“ nach „B“ kommt. Wichtig wird, wie man schnell, bequem und umweltschonend an sein Ziel gelangt.
Frankfurter Flughafen: Balance zwischen Prosperität & Lärmentlastung
Der Frankfurter Flughafen ist einer der größten Flughäfen Europas. Seine wirtschaftliche und infrastrukturpolitische Bedeutung reicht weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus.
Schließen