Kunst & Kultur

Kulturelle Bildung für alle

Jugend profitiert von 4,5 Millionen Euro

Die kulturelle Bildung hat in der Arbeit der Hessischen Landesregierung einen verdient hohen Stellenwert. Bis einschließlich 2018 werden nach aktueller Planung 4,5 Millionen Euro investiert. Mit den Geldern sollen vor allem generationsübergreifende und integrative Ansätze verfolgt werden. Die Landesregierung möchte insbesondere Kindern und Jugendlichen die Freude an Kunst und Kultur vermitteln und möglichst kostenfreie oder kostengünstige Angebote im vielfältigen Bereich der kulturellen Bildung ermöglichen.

Eines dieser Angebote ist das 2016 gestartete Modellprojekt „Kulturkoffer“. Kommunen und Kulturakteure können hier Projekte einreichen. Seit dem Start des Juryverfahrens wurden aus über 200 Anträgen durch die Jury über 100 Einzelprojekte zur Förderung vorgeschlagen und mit insgesamt mehr als 1,5 Millionen Euro in Hessen gefördert. Zum Beispiel erarbeiteten die Jugendwerkstätten Odenwald ein generationsübergreifendes Theaterprojekt mit Kindern und Senioren, in dem verdeutlicht wird, dass Angst vor Fremden kein Phänomen des 21. Jahrhunderts ist. Im Projekt des Kulturzentrums Schlachthof aus Kassel erstellten Kinder kurze Videoclips über ihre Lebenswelt.

Staatspark Fürstenlager in Bensheim-Auerbach
Kultur und kulturelle Bildung in ländlichen Regionen stärken.

Modellprojekt „Landkulturperlen“

Ziel der Landesregierung ist es, Kultur und kulturelle Bildung in ländlichen Regionen zu stärken und die Lebensqualität vor Ort zu verbessern. Als ein Projekt zur Stärkung des ländlichen Raums zielt das im Frühsommer 2017 gestartete Modellprojekt „Landkulturperlen“ beispielsweise auf die dauerhafte Strukturförderung von Kulturakteuren im ländlichen Raum ab und wird durch den Bund und das Land Hessen gefördert. Die Förderung des Bundes beläuft sich auf 16.600 Euro, das Land investiert derzeit 60.000 Euro, wobei 22.000 Euro für die Mikroprojekte vor Ort vorgesehen sind. Zum Beispiel können Laientheater, Landfrauen-Vereine oder Kirchenchöre unterstützt werden, die engagierte Gestalter der kulturellen, lokalen Gemeinschaft sind. 2017 förderte die Landesregierung Projekte in Waldeck-Frankenberg, 2018 steht der Landkreis Fulda im Fokus.

Schließen