Familien, Senioren & Soziales

Private Altersvorsorge für alle stärken

Initiative Deutschland-Rente

Ausgelöst durch den demografischen Wandel ist das umlagefinanzierte Rentensystem unter Druck geraten. In der Folge sinkt das Rentenniveau. Um zukünftig ein vergleichbares Versorgungsniveau wie heute zu erreichen, muss die Lücke aus der geringeren gesetzlichen Rente durch betriebliche und private Altersvorsorge geschlossen werden. Mit der Idee zur sogenannten Deutschland-Rente hat die Hessische Landesregierung einen Vorschlag für ein staatlich organisiertes Standardprodukt der zusätzlichen Altersvorsorge vorgestellt.

Diese würde einen Beitrag zum Lebensstandard im Alter leisten und im Ergebnis für viele Bürgerinnen und Bürger ein Abrutschen in Altersarmut verhindern.

Senioren

Die drei wesentlichen Eckpunkte sind:

  • Einführung einer Regelung, gemäß der alle sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in ein Vorsorgeprodukt einzahlen, wenn sie nicht aktiv widersprechen.
  • Verbesserungen für Riesterprodukte durch Vermeidung von Provisionskosten im Vertrieb, vereinfachtes Riester-Zulagenverfahren sowie höhere Renditechancen durch die Möglichkeit, die Beiträge stärker in Aktien anzulegen.
  • Gründung eines Deutschlandfonds, der ein einfaches, kostengünstiges und transparentes Standardprodukt anbietet, das als Benchmark zu gleichen Wettbewerbsbedingungen neben die privatwirtschaftlichen Anbieter von Altersvorsorgeprodukten tritt und verloren gegangenes Vertrauen wiedergewinnt.
  • Hessische Initiative: Die Deutschlandrente soll mehr Menschen vor Altersarmut schützen.
Schließen