Auszeichnung

Wiesbadener Projekt Theaterpaten ist Initiative des Monats Dezember

18.02.2016Hessische Staatskanzlei
Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat das Projekt Theaterpaten aus Wiesbaden als Initiative des Monats Dezember 2015 ausgezeichnet und die Urkunde an Silvia Weck überreicht.
Bild 1 von 4
Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat das Projekt Theaterpaten aus Wiesbaden als Initiative des Monats Dezember 2015 ausgezeichnet und die Urkunde an Silvia Weck überreicht.
© Staatskanzlei

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat das Projekt Theaterpaten aus Wiesbaden als Initiative des Monats Dezember 2015 ausgezeichnet. „Die Theaterpaten haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen als Paten für Kinder zu gewinnen, die ohne Unterstützung kaum Chancen hätten, Theaterstücke zu sehen“, erläuterte der Staatssekretär heute bei der Urkundenübergabe im Wiesbadener Staatstheater. „Genau wie Bücher entführt uns das Theater in eine andere Welt. Es regt die Phantasie und Kreativität der Mädchen und Jungen an und stärkt ihr Verständnis für die Sprache.“

„Andere Sichtweisen kennenlernen“

Die Theaterpaten sind eine private Initiative engagierter Theaterinteressierter, die Kindertagesstätten, Schulen und Vereine unterstützen, um Kindern die Gelegenheit zu geben, Theatervorstellungen zu besuchen. Dabei gehen sie mit den Mädchen und Jungen ins Theater, blicken hinter die Kulissen oder treffen Schauspieler. „Anhand von beispielhaften Geschichten können die Kinder im gemeinsamen Gespräch mit den Erwachsenen das eigene Verhalten reflektieren, andere Sichtweisen kennenlernen und die eigene Persönlichkeit entwickeln“, sagte der Regierungssprecher.

Die Theaterpaten werden vom Verein Justus Wiesbaden unterstützt. Seine Mitglieder – Künstler des Jungen Staatstheaters Wiesbaden – haben es sich zur Aufgabe gemacht, in der Stadt, in der sie leben und arbeiten, auch gesellschaftlich zu wirken. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt außerdem durch Spenden aus den Reihen der Theaterpaten und durch Sponsoren.

Hintergrund zur Initiative des Monats

Bereits seit dem Jahr 2004 werden jeden Monat besonders engagierte und vorbildliche Vereine, Initiativen und Freiwilligenagenturen als Initiative des Monats von der Landesregierung ausgezeichnet. Auf den Internetseiten www.gemeinsam-aktiv.de der Ehrenamtskampagne der Hessischen Landesregierung werden sie vorgestellt. Die Initiativen erhalten überdies einen Anerkennungsbetrag von 500 Euro.

Der Regierungssprecher rief Beispiel gebende Vereine, Initiativen oder Gruppierungen auf, sich für eine Auszeichnung als Initiative des Monats zu bewerben, damit das vielfältige Leistungsspektrum des ehrenamtlichen Engagements in Hessen in seiner vollen Bandbreite aufgezeigt und entsprechend zur Geltung gebracht werden könne. Bewerbungen können im Internet unter www.gemeinsam-aktiv.de oder per Post bei der Hessischen Staatskanzlei, Gemeinsam Aktiv – Bürgerengagement in Hessen, Georg-August-Zinn-Straße 1, 65183 Wiesbaden, eingereicht werden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 1139 18
+49 611 32 711 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen