Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Neues Internetportal der hessischen Finanzverwaltung zur Nachwuchsgewinnung startet
„Ohne uns läuft nichts…“

Neues Internetportal der hessischen Finanzverwaltung zur Nachwuchsgewinnung startet

08.01.2016Hessisches Ministerium der Finanzen

Staatssekretärin Dr. Bernadette Weyland: „Die Steuerverwaltung bietet 300 neue Ausbildungs- und Studienplätze im Jahr 2016. Jetzt bewerben!“

_mg_8224.jpg

Karriere
© HMdF

Ein frisches Layout, übersichtliche Strukturen und vor allem interessante Inhalte – das alles bietet das neue Internetportal der hessischen Finanzverwaltung. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Studierende und Nachwuchskräfte. Seit dem 4. Januar dieses Jahres können sich Interessierte unter www.finanzverwaltung-mein-job.hessen.de darüber informieren, welche Ausbildungs-, Studiums- und Beschäftigungsmöglichkeiten ihnen die hessische Finanzverwaltung bietet. Auch der Landesbetrieb Bau und Immobilien (LBIH) und die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) präsentieren sich ab sofort auf dem neuen Portal mit ihren Einstellungsmöglichkeiten.

Zum Relaunch der Seite

Finanzstaatssekretärin Dr. Bernadette Weyland erklärte anlässlich des Relaunchs der Seite: „Die neue Homepage zeigt eindrücklich die vielfältigen und interessanten Berufsbilder, die unsere Verwaltung den jungen Menschen bietet: vom Steuerexperten über den IT-Profi bis hin zum Immobilienspezialisten bieten wir viele echte Zukunftsjobs. Die Gewinnung von qualifizierten Nachwuchskräften ist uns ein besonderes Anliegen, um auch für die Zukunft personell gut aufgestellt zu sein und die besten Köpfe für uns zu gewinnen. Das Internet ist mittlerweile für die jüngere Generation das wichtigste Informationsmedium – deshalb haben wir uns dazu entschlossen, unser bisheriges Internetportal einer Frischzellenkur zu unterziehen.“ Der neue Auftritt ist attraktiver und moderner, zudem sind die Inhalte nun nach Zielgruppen geordnet. „So finden die Besucher unserer neuen Website noch schneller die für sie passenden Informationen“, sagte Weyland. Das neue Internetportal ist außerdem auch für die Ansicht auf mobilen Endgeräten optimiert. „Wer uns mit dem Smartphone oder Tablet besucht, findet sich also ebenfalls mühelos auf unserem neuen Portal zurecht“, hob Weyland hervor. Die mobile Version des neuen Internetportals kann auch über das Einscannen des QR-Codes auf Anzeigen oder Plakaten der hessischen Finanzverwaltung aufgerufen werden.

Der Internetauftritt beinhaltet ferner einen neuen Menüpunkt, der auf das Angebot der Finanzämter zu den Themen „Schulbesuche“ und „Praktika“ hinweist. Damit sehen die Seitenbesucher auch mit einem Klick, zu welchen Terminen in ihrer Nähe Veranstaltungen der Finanzverwaltung stattfinden.

In diesem Jahr stellt alleine die hessische Steuerverwaltung zum 1. August 2016 über 300 regional verteilte duale Ausbildungs- und Studienplätze zur Verfügung. Für diese können sich Interessierte jetzt noch bewerben.

Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeitsfelder 

Keine Kommune, kein Land und kein Staat funktioniert ohne Steuern. Die Hessische Steuerverwaltung mit ihren 35 Finanzämtern leistet hierbei einen wichtigen Beitrag, dass Deutschland funktioniert. „Wir bieten neben einer hervorragenden Ausbildung und umfangreichen Fortbildungsangeboten abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeitsfelder sowie sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten in den verschiedensten Arbeitsgebieten. Und das ist längst nicht alles: Wer sich für die Ausbildung, das Studium oder den Berufseinstieg bei uns entscheidet, wird durch zahlreiche Maßnahmen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben unterstützt“, so die Staatssekretärin.

„Wir freuen uns über zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber! Außerdem möchte ich gerne alle jungen Menschen im Land herzlich dazu einladen, mit uns über ihre beruflichen Wünsche und ihre Zukunft bei uns ins Gespräch zu kommen. Unsere Ansprechpartner sind jederzeit gerne für sie da“, betonte die Finanzstaatssekretärin abschließend.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de