Bürogebäude

Moderne Immobilie für das Sozialministerium angemietet

Nachdem das Gebäude, in dem das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) derzeit in der Dostojewskistraße angesiedelt ist, seit vielen Jahren stark sanierungsbedürftig ist, konnte nunmehr eine geeignete und moderne Immobilie für das Ministerium gefunden werden. Der Umzug ist erforderlich, weil eine Sanierung im Bestand nicht möglich ist.

Voraussichtlich wird das HMSI 2017 seinen Sitz in die Wiesbadener Innenstadt verlegen können. Das gaben heute das Sozial- und das Finanzministerium, das die Verhandlungen in der Mietsache führt, bekannt.

Ministerium ab 2017 in Bürogebäude am Kureck

Das Hessische Immobilienmanagement (HI) hat dafür mit einer Tochtergesellschaft der IFM Immobilien AG einen Mietvertrag für ein noch zu errichtendes Bürogebäudeensemble am Kureck in Wiesbaden an der Sonnenberger Straße abgeschlossen. Das Ensemble wird aus zwei teilweise denkmalgeschützten Bestandsgebäuden sowie einem Neubau nebst Tiefgarage bestehen. Die Anmietung für das Sozialministerium umfasst rund 10.000 m² an Büro- und Archivflächen für die Unterbringung der erforderlichen Arbeits- und Parkplätze. Das Mietverhältnis beginnt nach Abschluss der umfangreichen Bauarbeiten und der bezugsfertigen Herstellung der Mietsache durch den Vermieter voraussichtlich im ersten Quartal 2017. Die Laufzeit des Mietvertrags beträgt 20 Jahre, wobei dem Mieter das Recht eingeräumt ist, zweimal eine Verlängerung des Mietverhältnisses um jeweils fünf Jahre zu verlangen.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Alice Engel
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 3219 3408
+49 611 32719 4666
presse@hsm.hessen.de
Schließen