Netzwerktreffen in der LandesEhrenamtsagentur

Mehr als 200 Freiwilligenmanager sind in Hessen unterwegs

19.02.2015Hessische Staatskanzlei

cds_mit_freiwilligenmanager_in_frankfurt_k._schaefer.jpg

Axel Wintermeyer mit den Freiwilligenmanagern
© Staatskanzlei

Rund 70 Freiwilligenmanagerinnen und -manager aus zehn Ausbildungsjahrgängen sind heute zu einem Netzwerktreffen in der LandesEhrenamtsagentur in der Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt gekommen. Seit 2003 haben mehr als 200 Personen an der Fortbildungsmaßnahme für ehrenamtlich aktive Frauen und Männer teilgenommen. Staatsminister Axel Wintermeyer, Chef der Hessischen Staatskanzlei, dankte den Freiwilligenmanagern für ihren Einsatz. „Das Ehrenamt hat in Hessen Millionen Gesichter. Freiwilligenmanager übernehmen Verantwortung und sind die helfende Hand für Menschen, die sich für andere einsetzen wollen. Sie organisieren, strukturieren und koordinieren die guten Ideen, die es bei uns landesweit gibt, kurzum: Sie sind Botschafter für mehr Miteinander in Hessen“, sagte Axel Wintermeyer.

Ein unverzichtbares Scharnier

Ihr Wirken sei ein unverzichtbares Scharnier zwischen den Wünschen und Bedürfnissen von ehrenamtlich Tätigen und den Anforderungen, die an die Engagierten gestellt werden. „Sie machen oft den ehrenamtlichen Einsatz anderer erst möglich, sie räumen Steine aus dem Weg und sind ansprechbar“, betonte der Minister. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zwölftägigen Fortbildung kommen aus Vereinen, Verbänden oder werden von den Kommunen entsandt. Auch hauptamtlich Tätige etwa aus Verwaltung oder karitativen Organisationen vor Ort schätzen die Kompetenz der Ehrenamtsexperten. In Hessen ist das Programm einmalig, im Bundesgebiet gibt es bislang nur vier weitere Einrichtungen mit solch einem Angebot.

Weitere Informationen zur LandesEhrenamtsagentur und dem Programm Freiwilligenmanager sind auf der Plattform www.gemeinsam-aktiv.de zu finden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen