Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Land fördert Straßenerneuerung in Breuberg-Neustadt
Straßenbau

Land fördert Straßenerneuerung in Breuberg-Neustadt

Fahrradstreifen und barrierefreie Bushaltestellen

fotolia_47068231_s.jpg

Baustelle Straßenarbeiten
© benjaminnolte / Fotolia.com

Mit rund 445.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Breuberg bei der Erneuerung und Umgestaltung von Bahnhofstraße und Breitenbacher Straße im Stadtteil Neustadt. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Zu den Maßnahmen:

Die Fahrbahnen in beiden Straßen weisen Risse, Schlaglöcher und Reparaturstellen auf. Auch die Bordsteine und Gehwege zeigen zahlreiche Schäden. Beide Straßen erhalten eine neue und etwas breitere Fahrbahn, auf der Fahrradstreifen von mindestens 1,25 Meter Breite angelegt werden können. Die Gehwegbreite wird fast durchgängig mindestens 1,5 Meter betragen. Abschnittsweise werden Parkstreifen angelegt.

Die vier Bushaltestellen erhalten spezielle Hochbordsteine, die Gehbehinderten, aber auch Eltern mit Kinderwagen und Reisenden mit Gepäck den Einstieg erleichtern. Außerdem werden taktile Leitelemente für Sehbehinderte in den Bodenbelag eingelassen. Die Busbuchten werden zurückgebaut, die Busse halten künftig am Fahrbahnrand.

Baubeginn im April 2017

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Mitte April 2017 und sollen im Dezember abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de