Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Land fördert Rad- und Gehwegbrücke über die Lahn in Marburg
Straßenbau

Land fördert Rad- und Gehwegbrücke über die Lahn in Marburg

Verbindung zu den Afföllerwiesen

lahn_i.jpg

Die Lahn
Die Lahn
© HMUKLV

Mit 522.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Marburg beim Neubau einer Geh- und Radwegbrücke über die Lahn. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Zu den Maßnahmen

Die Brücke verbindet den Wehrdaer Weg mit den Afföllerwiesen. Dort führt ein neuer 250 Meter langer Rad- und Gehweg, der ebenfalls Teil der Fördermaßnahme ist, in südöstliche Richtung und stellt den Anschluss an das bestehende Wegenetz her.

Der neue Lahnübergang erschließt nicht nur ein attraktives Naherholungsgebiet, er verkürzt für Radfahrer und Fußgänger auch die Wegstrecke zur Innenstadt und zum Hauptbahnhof.

Baubeginn im Mai 2017

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Mai 2017 und sollen im April 2018 abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de