Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Finanzminister Dr. Thomas Schäfer besucht mit Bürgerinnen und Bürgern Opel in Rüsselsheim
70 Jahre Hessen

Finanzminister Dr. Thomas Schäfer besucht mit Bürgerinnen und Bürgern Opel in Rüsselsheim

06.10.2016Hessisches Ministerium der Finanzen

bild1.jpg

Besuch bei Opel
Bundesminister a.D. Dr. Nobert Blüm mit Ehefrau Marita Blüm, Joachim Koschnicke (Vice President Public Policy Opel Group (4. V. li.)), Finanzminister Dr. Thomas Schäfer (re. Bildrand) mit den 10 Gewinnerinnen und Gewinnern bei Opel in Rüsselsheim anlässlich 70 Jahre Hessen.
© Opel

Hessens Finanzminister Thomas Schäfer hat am Mittwoch den Opel-Stammsitz in Rüsselsheim besucht. Begleitet wurde Schäfer von 10 Bürgerinnen und Bürgern, die zuvor an einem Gewinnspiel teilnahmen, dass das Finanzministerium anlässlich der Feierlichkeiten zu 70-Jahre Hessen in Kooperation mit dem Rüsselsheimer Echo organisierte. Mit dabei war auch ein ganz besonderer Gast: Bundesarbeitsminister a.D. Norbert Blüm. Der gebürtige Rüsselsheimer ist einer der bekanntesten ehemaligen Opel-Azubis und absolvierte ab 1949 eine Lehre zum Werkzeugmacher am Opel-Stammsitz.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Joachim Koschnicke, Vice President Public Policy der Opel Group, stand eine einstündige Werksführung auf der Agenda. Anschließend ging es in die einmalige Oldtimer-Werkstatt bei Opel. Hier konnten die Teilnehmer alte Liebhaberstücke bestaunen und sich persönlich mit Joachim Koschnicke, Thomas Schäfer und Norbert Blüm austauschen.

Opel - aus der Mitte der Gesellschaft 

„Die Marke Opel kommt aus der Mitte der Gesellschaft und ist für die Menschen da. Es ist uns deshalb eine Freude, für diesen besonderen Anlass unsere Werkstore zu öffnen und den Hessischen Finanzminister sowie die Sieger des Gewinnspiels bei uns in Rüsselsheim zu begrüßen“, sagte Joachim Koschnicke.

Finanzminister Thomas Schäfer zeigte sich über den heutigen Besuch bei Opel erfreut: „Die Hessische Landesregierung hat zum 70. Geburtstag eine Vielzahl von Veranstaltungen organisiert, um dieses schöne Ereignis mit den Menschen zu feiern. Schließlich haben die Bürgerinnen und Bürger Hessen zu dem gemacht, was es ist: ein liebenswertes, weltoffenes und erfolgreiches Bundesland! Schön, dass wir heute gemeinsam bei Opel zu Gast sein dürfen und auch der Ur-Opelaner und ehemalige Bundesarbeitsminister Nobert Blüm in unserer Runde ist. Opel ist ein fester Bestandteil der hessischen Erfolgsgeschichte, einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiges Rückgrat unserer Wirtschaft. Die Zusammenarbeit mit Opel ist stets partnerschaftlich. Auch in schwierigeren Zeiten hat das Finanzministerium mitgeholfen, dem Unternehmen gute Perspektiven für die Zukunft zu geben. Mit Opel verbinde ich ebenso privat viele Erinnerungen, denke ich etwa an meinen alten C Kadett Baujahr 1979. So muss es vielen Menschen gehen – auch und gerade in Hessen!“

Glückwunsch für 70 Jahre Hessen

Bundesminister a.D. Nobert Blüm sagte: „Mit dem Bundesland Hessen und dem Autobauer Opel verbinde ich in meinem Leben eine ganze Menge: In Rüsselsheim wurde ich geboren, hier begann ich im Jahr 1949 als 14-jähriger meine Lehre als Werkzeugbauer. Diese Lehre war das größte Bildungserlebnis meines Lebens. Denn sie hat uns junge Burschen von damals vor allen Dingen eines gelehrt: Haltung und Ausdauer, verbunden mit ehrlicher Arbeit. Denke ich heute an Hessen und Opel in Rüsselsheim, so verbinde ich damit auch ein Gefühl von Heimat sowie viele, schöne und lehrreiche Erinnerungen. Und beide eint eines: Es sind die Menschen, die das Unternehmen Opel und nach dem Krieg das Bundesland Hessen groß gemacht haben: Mit Haltung, Ausdauer und harter, ehrlicher Arbeit! Deshalb geht mein Glückwunsch für 70 Jahre Hessen an die Menschen, die in diesem schönen und so facettenreichen Bundesland leben!“    

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de