Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Bouffier verleiht Hessischen Verdienstorden am Bande an Hans-Werner Schech aus Dillenburg
Auszeichnung

Bouffier verleiht Hessischen Verdienstorden am Bande an Hans-Werner Schech aus Dillenburg

19.11.2015Hessische Staatskanzlei

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat dem ehemaligen Präsidenten der Arbeitgeberverbände im Hessischen Handwerk, Hans-Werner Schech, den Hessischen Verdienstorden am Bande verliehen. „Ihr über 40-jähriges ehrenamtliches Wirken in den Verbänden des Handwerks ist beispielhaft. Sie haben sich stets für den sozialen Ausgleich und die Gerechtigkeit in Ihrem Handwerk und darüber hinaus eingesetzt, haben Verantwortung übernommen und sich in allen Ämtern und Funktionen durch besondere Beharrlichkeit und Ausdauer ausgezeichnet“, so der Regierungschef. „Sich freiwillig für andere zu engagieren, ohne etwas dafür zurückzuverlangen, ist keine Selbstverständlichkeit. Deshalb ist es für mich ein große Freude, Ihr jahrzehntlanges und nachhaltiges Wirken für das Gemeinwohl unseres Landes zu würdigen“, sagte der Ministerpräsident heute in Dillenburg.

Besondere Verdienste um die Ausbildung junger Menschen

Bereits als Schornsteinfegergeselle war Hans-Werner Schech Vorsitzender des Gesellenverbandes der Bezirksgruppe Rhein-Main, wurde 1975 von den Mitgliedern zum 1. Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen gewählt und war lange Jahre Landesinnungsmeister im Landesinnungsverband. „Während Ihrer mehr als 25 Jahre währenden Tätigkeit als selbständiger Bezirksschornsteinfegermeister, in der Sie sich auch besondere Verdienste um die Ausbildung junger Menschen erworben haben, haben Sie Ihr ehrenamtliches Engagement nicht nur beibehalten – Sie haben es in beeindruckender Weise sogar noch ausgebaut“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier. Mit Leidenschaft für die Sache des Handwerks, mit Sachverstand und Gestaltungswillen habe er sich für die Arbeitgeberverbände im Hessischen Handwerk eingesetzt und diese 15 Jahre lang als Präsident engagiert und ambitioniert geführt. „Mit Ihrem profunden Fachwissen, aber auch mit der zwischenmenschlichen Wertschätzung der Kollegen, Behörden und anderen Organisationen ist es Ihnen immer wieder gelungen neue Projekte anzustoßen und umzusetzen.“

Darüber hinaus setzt sich der 67-Jährige in weiteren verantwortlichen Positionen wie beispielsweise als Vorsitzender des Landeshandwerkerbeirats der AOK Hessen und als Arbeitgebervertreter in der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Hessen ein.

Für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement wurde Hans-Werner Schech 1998 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und 2002 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen