Straßenbau

Ausbau der B 45 in Erbach

Neue Gehwege und Straßenverbreiterung

fotolia_88010317_s_ausschnitt.jpg

Straßenbauarbeiten
© Fotolia.com - Photographee.eu

Mit rund 800.000 Euro unterstützt das Land die Stadt Erbach im Odenwald bei der Erneuerung der Gehwege an der B 45 sowie dem Ausbau der Straße Am Erdbacheinschlupf. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf ca. 5,2 Mio Euro. 

Neue Gehwege an der B 45

Die Gehwege der B 45 im Bereich Neckar-, Martin-Luther- und Michelstädter Straße werden erneuert und stellenweise verbreitert. An der Grundschule ist ein Fahrbahnteiler vorgesehen, weitere Querungsstellen erhalten Bordsteinabsenkungen und Blindenleitstreifen. Auch an den Bushaltestellen wird spezieller Bodenbelag Sehbehinderten die Orientierung erleichtern. Gleichzeitig baut das Land Hessen die Fahrbahn aus. 

Straße um zwei Meter verbreitert

Die Straße Am Erdbacheinschlupf wird um zwei Meter verbreitert, der einseitige Gehweg wird ebenfalls verbreitert und durchgehend angelegt. Aufgrund eines vorläufigen Zuwendungsbescheids konnten die Bauarbeiten bereits im Mai 2017 beginnen, sie sollen im Dezember 2018 abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen