Straßensanierung

866.000 Euro für Silostrasse in Liederbach

img_9483_ausschnittautokorrigiert.jpg

Schild Radweg
© HMWEVL

Mit 866.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Grunderneuerung der Silostraße in Frankfurt-Unterliederbach zwischen Hunsrückstraße und Pfaffenwiese. Die teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Das Land trägt damit die Hälfte der Gesamtkosten von 1,75 Mio. Euro.

Wegen des schlechten Fahrbahnzustands besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h, die nach der Baumaßnahme zurückgenommen werden soll. Die geplante Grunderneuerung umfasst neben der Fahrbahn auch die Gehwege und Parkflächen des 670 Meter langen Straßenabschnitts. Auf der Fahrbahn werden Schutzstreifen für Radfahrer markiert.

Barrierefreier Ausbau

Die beiden Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut, um Rollstuhlfahrern und Rollatorbenutzern, aber auch Eltern mit Kinderwagen und Reisenden mit Gepäck einen ungehinderten Einstieg in die Niederflurbusse zu ermöglichen. Nahe der Haltestellen entsteht zudem eine barrierefreie Querungshilfe für Fußgänger.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich noch im August und sollen im Mai 2016 abgeschlossen sein.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen