Ehrenamt

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt übergibt zwei Förderbescheide an das Freiwilligenzentrum für Stadt & Land Gießen

In der bundesweiten „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ wird die große Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft hervorgehoben. Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt informierte sich bei seinem Besuch über die Arbeit des Freiwilligenzentrums für Stadt & Landkreis Gießen und übergab zwei Förderbescheide über insgesamt 3.710 Euro. „Sie alle tragen mit Ihrem Engagement dazu bei, dass unsere Welt freundlicher, unsere Gesellschaft sozialer und toleranter wird“, betonte der Digitalstaatssekretär. „Das ist nachahmenswert und verdient Respekt und Anerkennung. Eine demokratische Gesellschaft hat ohne bürgerschaftliches Engagement keinen Zusammenhalt und keinen Bestand“, so Burghardt.

Aktionswoche des bürgerlichen Engagements

Zur bundesweiten Aktionswoche des bürgerlichen Engagements bietet das Freiwilligenzentrum für Stadt und Landkreis Gießen selbst ein eigenes Programm, dass die Hessische Landesregierung mit einer Förderung in Höhe von 1.130 Euro unterstützt. Mit 2.580 Euro wird das Projekt „Nachhaltig aktiv in Gießen – Freiwilliges Engagement im Umwelt & Klimaschutz“ gefördert: die Erstellung einer kompakten Broschüre für Interessierte über Einsatzgebiete im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in der Region Gießen.

Das Freiwilligenzentrum bietet für das Einzugsgebiet Stadt und Landkreis Gießen u.a. interkulturelle, mehrsprachige Beratung für Engagement-Interessierte, Einzelpersonen und Vermittlung zu lokalen Projekten und Vereinen sowie Gründungsberatung & Vernetzung für engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich zu einem Projekt oder einem Verein zusammenschließen möchten.

Herausforderungen und tiefgreifende Veränderungen

Die Hessische Landesregierung würdigte das freiwillige Engagement, das sich gerade in Zeiten mit großen Herausforderungen und tiefgreifenden Veränderungen zeigt, mit der heutigen Sitzung des Kabinettsausschusses Demografie im Jugendfeuerwehrausbildungszentrum in Marburg. Sie stellte dort ihren ersten Ehrenamtsbericht vor und gab den offiziellen Startschuss für die Ehrenamtsförderung der Hessischen Staatskanzlei unter der neuen Marke „#deinehrenamt“. Im Anschluss an die Sitzung besuchten die Ausschussmitglieder Vereine, Initiativen und Projekte und würdigten deren Engagement für die Gesellschaft.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Christian Henkes
Schließen