Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“

Verlosung zum „Sauberhaften Kindertag“: Engagement für die Umwelt wird belohnt

50 Kindertagesstätten und Kindergärten der großen Müllsammel-Aktion haben ein Preisgeld erhalten.

sauberhafter_schulweg_03.jpg

Die Schulkinder während der Sammelaktion anlässlich des "Sauberhaften Schulwegs"
Die Schulkinder während der Sammelaktion anlässlich des "Sauberhaften Schulwegs"
© HMUKLV

„Mit ihrem Engagement für die Umwelt zeigten mehr als 13.000 Kita-Kinder beim Sauberhaften Kindertag, dass Abfall nicht auf Spielplätze, sondern in die Tonne gehört. Und weil sich so viele Kinder und ihre Betreuerinnen und Betreuer für unsere Umwelt eingesetzt haben, erhalten 50 ausgeloste Kindertagesstätten jeweils 200 Euro als Dank für den erfolgreichen Einsatz. Ich gratuliere den Gewinnern ganz herzlich“, sagte Umweltministerin Priska Hinz im Rahmen der Verlosung.

Zweithöchste Beteiligung

Trotz der Corona-Pandemie konnte in diesem Jahr die zweithöchste Beteiligung an einem „Sauberhaften Kindertag“ verzeichnet werden. Die ursprünglich für den 5. Mai 2020 vorgesehene Aktion im Rahmen der Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“ der Hessischen Landesregierung musste in den Herbst verschoben werden. Hessenweit haben sich rund 400 Kindertagesstätten und Kindergärten an der Aktion beteiligt. „Aktionen wie diese stärken den verantwortungsvollen Umgang mit unserer Natur und zeigen schon den Kleinsten, was sie selbst zum Umwelt- und Ressourcenschutz beitragen können“, sagte Hinz. Das Preisgeld in Höhe von 50 Mal 200 Euro wurde von der Ehrenamtskampagne „Gemeinsam aktiv“ der Hessischen Landesregierung zur Verfügung gestellt.

Hintergrund

„Sauberhaftes Hessen“ ist eine Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung, die seit 2002 das Bewusstsein und das Verantwortungsgefühl der Bürgerinnen und Bürger gegen die Vermüllung öffentlicher Plätze in ihren Kommunen stärkt. Zur Sammelaktion „Sauberhafter Kindertag“ wird seit Beginn der Kampagne jährlich aufgerufen.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Frau Ira Spriestersbach
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
+49 611 815 1020
+49 611 815 1943
pressestelle@umwelt.hessen.de
Schließen