Wettbewerb

Preisträger von „Hessen Smart Gemacht- Miteinander lokal digital 2020“

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei Axel Wintermeyer und Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus zeichnen innovative digitale Projekte aus

fotolia_223257248_m.jpg

Vernetzung von Elektroden stellen Datenaustausch dar
© Fotolia/ RS-Studios

Erstmals zeichnete die Hessische Staatskanzlei gemeinsam mit der Hessischen Digitalministerin wegweisende Projekte in Hessen aus, die digitale Lösungen einsetzen, um das Miteinander vor Ort zu stärken, die Beteiligung am kommunalen Leben ermöglichen oder Familien, Senioren und Kinder bei der Gestaltung des Alltags unterstützen. Die Hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus betont:

„Sehr gerne hätten wir die insgesamt zwölf Preisträgerinnen und Preisträger persönlich ausgezeichnet, denn wir sind begeistert von dem großen Engagement und den vielen innovativen Ansätzen, die es in Hessen gibt. Die Projekte zeigen eindrücklich, dass der Einsatz digitaler Instrumente einen Mehrwert vor Ort erzeugt und ein spürbare Nutzen der Digitalisierung für die Menschen in unserem Land sind.“ Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Axel Wintermeyer, ergänzt: „Die Siegerprojekte sind ein Gewinn für ganz Hessen und zeigen eindrucksvoll, dass Technologie ein echter Mehrwert für das gesellschaftliche Miteinander sein kann. Ich bin mir sicher, dass die ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger mit Ihrem Engagement zum Nachahmen anregen.“ Die ursprünglich geplante Preisverleihung musste aus den gegebenen Umständen abgesagt werden, die Gewinner wurden schriftlich informiert. Die Bewerbungsfrist endete im Januar 2020. Projekte in

96 Projekt in vier Kategorien

96 Projekte hatten sich in vier Kategorien bis Ende Januar 2020 beworben, in jeder Kategorie wurden jeweils drei Preise vergeben, die mit 5.000 Euro, 3.000 Euro und 2.000 Euro dotiert sind. Bewerbungen um den Preis konnten von Kommunen, Vereinen, Stiftungen, Genossenschaften, Initiativen, Kirchen, Unternehmen, gemeinnützigen Einrichtungen und anderen Organisationen eingereicht werden.

Junge Menschen setzen neue Impulse

In der Kategorie „Smarte Beteiligung“ geht der 1. Preis an das Projekt „Snippet - digitale Jugend Beteiligung in Kassel“. „Junge Menschen setzen neue Impulse und haben frische und innovative Ideen, diese gilt es zu hören und zu nutzen. In dem Projekt ist es mit dem Einsatz digitaler Medien gelungen, Kinder und Jugendliche aktiv in die Gestaltung ihres Lebensumfeldes einzubeziehen. Das ist ein gutes Vorbild für andere Kommunen“, hebt Wintermeyer hervor.

Zusammenhalt und Gemeinschaft

In der Kategorie „Smarte Gemeinschaft“ heißt das Siegerprojekt „Nüsttal vernetzt sich digital!“. „Die hessischen Bürgerinnen und Bürger sind eine starke Gemeinschaft und wie wichtig der Zusammenhalt innerhalb der Nachbarschaft oder einer Dorfgemeinschaft ist, hat sich in den letzten Wochen mehr als deutlich gezeigt. Das Projekt der Gemeinde Nüsttal stellt in besonderer Weise das lokale Miteinander in den Mittelpunkt und baut diese Gemeinschaft mit Hilfe einer Dorf-App weiter aus. Von solchen Ideen profitieren wir alle“, betont Wintermeyer.

In der Kategorie „Smarte Helfer“ konnte sich der „Inklusionskompass“ aus Fulda durchsetzen. „Ein Projekt, dass aufzeigt wie man Digitalisierung barrierearm gestaltet und gleichzeitig damit Barrieren in der analogen Welt abbaut. So dient die Digitalisierung dem Menschen und nicht umgekehrt“, so die Digitalministerin.

In der vierten Kategorie „Smartes Lernens“ hat sich das Projekt „teclab & tectruck - Makerspace für Kids & Teens“ für den ersten Platz qualifiziert. „Dies ist ein so wichtiges Projekt, um unsere Kinder und Jugendliche fit für den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft von Morgen zu machen“, stellt Ministerin Sinemus heraus. 

Eine Kurzbeschreibung der ausgezeichneten Projekte ist online aufgeführt. Ein Grußwort des Chefs der Hessischen Staatskanzlei Axel Wintermeyer und von Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus finden Sie auf den Seiten von Digitales.

Auflistung aller Preisträger:

Smarte Beteiligung

Platzierung

Projekttitel

Projektträger

1. 

Snippet - digitale Jugend Beteiligung in Kassel

beWirken - Jugendbildung auf Augenhöhe gUG mit Straßenverkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Kassel

2.

„Weck den Herkules in dir“ - Bürgerinitiierte Dienstleistungen (Civitas Digitalis)

Projektträger Karlsruhe, Stadt Kassel

3.

Vision Bergstraße - Eine interaktive Kreisentwicklungs-Strategie für die Bergstraße

Kreis Bergstraße

Smarte Gemeinschaft

Platzierung

Projekttitel

Projektträger

1.

Nüsttal vernetzt sich digital!

Gemeinde Nüsttal

2.

Crossiety - Der Digitale Dorfplatz

Stadt Diemelstadt

3.

Digitale Nachbarschaftsnetzwerke stärken gesellschaftlichen Zusammenhalt

nebenan.de (Good Hood GmbH), Berlin

Smarte Helfer

Platzierung

Projekttitel

Projektträger

1.

Inklusionskompass

Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda e.V., Fulda

2.

Between The Lines

Between The Lines e. V., Solingen

3.

Persönlicher Mobilitätsassistent

SMINNO GmbH, Kassel

Smartes Lernen

Platzierung

Projekttitel

Projektträger

1.

teclab & tectruck - Makerspace für Kids & Teens

techeroes gGmbH, Bad Vilbel

2.

Freiwilligendienst Digital

Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH, Wiesbaden

3.

Schlau durch Smartes Frühstück

Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V., Ebersburg

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Christian Henkes
Schließen