Marburg

Ministerpräsident Volker Bouffier beim Deutschen Trachtentag 2018

24.03.2018Hessische Staatskanzlei

Volker Bouffier: „Trachten und Volkstänze bieten ein Stück Identifikation mit einer Region oder einer Stadt und damit auch ein Stück Heimat.“

Deutscher Trachtentag 2018
Bild 1 von 5
© HVT Hessen

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Deutschen Trachtentag 2018 in Marburg die identitätsstiftende Bedeutung von Volkstanz, Trachten und Brauchtum in Hessen betont. „Hessen ist ein Land mit traditionsreicher, vielfältiger und reicher Kultur. Mit 32 regionalen Trachtengebieten ist es das an Vielfalt trachtenreichste Bundesland. Trachten und Volkstänze bieten ein Stück Identifikation mit einer Region oder einer Stadt und damit auch ein Stück Heimat. Wer eine bestimmte traditionelle Kleidung trägt, sich mit ihrer Herkunft, Entstehung und Bedeutung auseinandersetzt, der legt damit ein deutliches Zeugnis ab darüber, dass er sich für seine kulturellen Wurzeln interessiert und sich gerne mit seiner Heimat identifiziert“, sagte Bouffier in seinem Grußwort.

Ein klares Bekenntnis zur Heimat

Nach der Umfrage „Zukunftsmonitor Hessen 2017“ bejahten 96 Prozent der Befragten, dass Heimat für sie eine positive Bedeutung hat. 91 Prozent gaben an, dass sie ihnen wichtig ist – ein klares Bekenntnis zur Heimat. Deshalb hat die Hessische Landesregierung mit der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ die Förderung der ländlichen Regionen zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht. Mit den Maßnahmen aller Ressorts und der Regierungsfraktionen werden in den kommenden zwei Jahren insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro Landesmittel bereit, um die hessische Heimat noch attraktiver zu machen.

„Mit ihrem unermüdlichen und vorbildlichen Engagement sorgen die Trachtenvereine und ihre Mitglieder für die Erhaltung dieses Brauchtums und vermitteln mit ihren Tänzen, ihrer Musik und ihren Liedern ein Stück Lebensfreude und Heimat. Dafür danke ich ihnen von Herzen und möchte sie ermutigen, nicht nachzulassen. Wir brauchen sie ganz besonders in unserer heutigen Zeit“, so der Hessische Ministerpräsident.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen