Startseite Presse Pressemitteilungen Landwirtschaftsministerin Priska Hinz zum Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest
Stellungnahme

Landwirtschaftsministerin Priska Hinz zum Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest

hog-3434373_96ppi.jpg

Wildschwein
© Pixabay

Die Afrikanische Schweinepest rückt immer näher. Mit dem Gesetz zur effektiven Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest, das heute im Hessischen Landtag beschlossenen wurde, sind wir in Hessen gut vorbereitet.

Das Gesetz ist ein wichtiger Schritt, zum Schutz der schweinehaltenden Betriebe sowie der Wildschweinpopulation in Hessen. Die Gesetzesänderung erlaubt es, die erforderlichen Anordnungen schnell und rechtssicher zu treffen, was zwingend für die effektive Bekämpfung der Afrikanischen Schweinpest in der Wildschweinpopulation erforderlich ist und die Handlungsfähigkeit im Seuchenfall sicherstellt. Insbesondere Maßnahmen zur Intensivierung der Bejagung von Schwarzwild in den betroffenen Gebieten werden nötig sein. Dazu zählen die Jagd im Umfeld von Grünbrücken, die Möglichkeit zum unkomplizierten Aufspüren von kranken Wildschweinen sowie die effektive und sichere Entsorgung von potentiell infizierten Kadavern. Für Wildschweine und auch für Hausschweine führt diese hochansteckende Krankheit fast immer zum Tod. Deshalb ist es wichtig sich auf den Seuchenfall vorzubereiten, wenngleich wir hoffen, dass es nicht dazu kommen wird“, erklärte Hinz.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Frau Ira Spriestersbach
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
+49 611 815 1020
+49 611 815 1943
pressestelle@umwelt.hessen.de
Schließen