VERKEHRSINFRASTRUKTUR

Land fördert Vorhaben in Georgenhausen und Gundernhausen

1,2 Mio. Euro für Ortsdurchfahrten

fotolia_105132875_l.jpg

Straßenbau Bauarbeiter
© nastenka_peka - Fotolia.com

Mit 1,2 Mio. Euro unterstützt das Land Hessen zwei Straßenprojekte im Kreis Darmstadt-Dieburg: 575.000 Euro erhalten der Kreis und die Stadt Reinheim für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Georgenhausen, 635.000 Euro erhalten der Kreis und die Gemeinde Roßdorf für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Gundernhausen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der größte Teil der Zuwendung geht an den Kreis, der für die Fahrbahnen der Kreisstraßen zuständig ist. Die Städte und Gemeinden sind für die Gehwege verantwortlich.

In Georgenhausen wird der etwa 360 Meter lange Ausbauabschnitt überwiegend als Mischfläche für Fußgänger und Fahrzeuge angelegt, in Gundernhausen ist eine solche Fläche zwischen Haupt- und Friedhofstraße geplant. Südlich davon werden konventionelle Gehwege verlaufen. Zudem werden die Bushaltestellen Mozartstraße und Rathausstraße barrierefrei umgestaltet. Beide Maßnahmen sollen im Frühjahr beginnen und im Dezember 2019 abgeschlossen sein. 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen