Förderung

"Kulturkoffer" startet in die nächste Ausschreibungsrunde

Land Hessen unterstützt auch 2021 Projekte der kulturellen Bildung

kulturkoffer.jpg

Kulturkoffer
© HMWK

Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn hat den Startschuss für die nächste Ausschreibungsrunde des Förderprogramms „Kulturkoffer“ gegeben. Bis zum 11. Oktober 2020 können sich wieder alle, die Projekte im Bereich der Kulturellen Bildung anbieten, um die Landesfördermittel aus dem „Kulturkoffer“ bewerben. Dabei werden bereits etablierte Vorhaben genauso angesprochen wie neue Angebote, die vor allem Kindern und Jugendlichen zwischen 10 bis 16 Jahren Lust auf Kultur machen, aber auch generationenübergreifend begeistern.

Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung

Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn: „Mit der Förderung Kultureller Bildung leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Schließlich macht Kulturelle Bildung nicht vor dem Alter halt. Je früher der Mensch mit Kunst und Kultur in Kontakt kommt, desto selbstverständlicher werde diese Teile des Lebens. Die Kulturelle Bildung bietet einerseits als spartenübergreifendes Feld und andererseits durch den ihr innewohnenden partizipativen Ansatz andere und völlig unterschiedliche Möglichkeiten, die Menschen zu erreichen. Ich möchte, dass die Kultur zu denen kommt, die vielleicht nicht zur Kultur kommen können.“

Graffiti-Workshops, Theaterkurse und Rap-Projekten

Der „Kulturkoffer“ steht allen künstlerischen Sparten offen – vom Graffiti-Workshop über Theaterkurse bis hin zu Rap-Projekten. Voraussetzung ist, dass das Projekt mit mindestens einem Kooperationspartner gemeinsam geplant und im Zeitraum von April bis Dezember 2021 durchgeführt wird. Eine unabhängige Jury wählt aus den eingereichten Projektideen aus. Die Koordinierungsstelle Kulturkoffer in der Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. koordiniert das Förderprogramm und das Ausschreibungsverfahren.

Der Kulturkoffer ist inzwischen ein fester Bestandteil der Förderlandschaft für Kreative in Hessen geworden. Viele Kulturschaffende bewerben sich zum wiederholten Male und entwickeln ihre Projekte weiter. Aber auch die vielen neuen Ideen begeistern die Jury jedes Jahr wieder.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Volker Schmidt
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
+49 611 32 32 30
+49 611 32 32 99
pressestelle@hmwk.hessen.de
Schließen