Hessischer Verdienstorden am Bande für Brigitte Trageser | Informationsportal Hessen
Auszeichnung

Hessischer Verdienstorden am Bande für Brigitte Trageser

09.08.2018Hessische Staatskanzlei

Ministerpräsident Volker Bouffier übergibt Hessischen Verdienstorden am Bande an Brigitte Trageser aus Linsengericht

trageser.jpg

Brigitte Trageser
Ministerpräsident Volker Bouffier zeichnet Brigitte Trageser mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande aus.
© Staatskanzlei

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat heute vier Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreicht und drei weitere mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. Aus dem Main-Kinzig-Kreis stammte dabei Brigitte Trageser. „Die Geehrten haben sich in besonderem Ausmaß um die Gesellschaft verdient gemacht. Ohne eine Gegenleistung zu verlangen, schreiten sie mit großem persönlichen Einsatz zur Tat und stellen ihre wertvolle Zeit in den Dienst der Gemeinschaft. Ihr Handeln über Jahre und Jahrzehnte hinweg ist bespielhaft. Die heute Geehrten sind mit Recht Vorbilder. Ich freue mich, wenn sie noch lange Zeit für die Gesellschaft aktiv sein können“, sagte der Ministerpräsident anerkennend. „Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält.“

Zur Person:

Brigitte Trageser aus Linsengericht im Main-Kinzig-Kreis wurde mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande ausgezeichnet. Sie bewirtschaftet mit ihrem Mann und ihrem Sohn einen Milchvieh- und Ackerbaubetrieb. Die Geehrte engagiert sich vor allem im Landfrauenverband. Brigitte Trageser stammt aus einer regelrechten Landfrauen-Dynastie: Ihre Mutter und Großmutter waren schon bei den Landfrauen aktiv und ihre beiden Töchter sind ebenfalls Mitglieder im Verband. Seit dem Jahr 1983 ist Brigitte Trageser Mitglied im Landfrauen-Ortsverein Altenhaßlau und war von 2012 bis 2016 Erste Vorsitzende. Jetzt ist sie Sprecherin eines Teamvorstandes. Von 1993 bis 1996 war die heute 64-Jährige stellvertretende Vorsitzende des Landfrauenbezirksvereins Gelnhausen und seit 1996 dessen Erste Vorsitzende.

Darüber hinaus war sie im Jahr 2001 Gründungsmitglied des Bäuerinnenstammtisches im Main-Kinzig-Kreis und engagiert sich seit 2002 als Mitglied im Vorstand. „Hier ist sie immer auf die gute Zusammenarbeit der drei Bezirke bedacht“, hob Volker Bouffier hervor. Ebenso engagiert sie sich seit 1998 als Mitglied im Vorstand des Bauernverbandes Main-Kinzig-Kreis. Seit 2002 betätigt sie sich im Arbeitskreis „Weiterbildung“ des Landfrauenverbandes Hessen. Dort engagierte sie sich für ein attraktives und vielseitiges Bildungsangebot und übernahm vielfach die Begleitung von Seminaren. „Brigitte Trageser ist mit Leib und Seele Bäuerin und Landfrau. Ob sie nun Kindergartenkinder und Schulklassen auf ihrem Hof herumführt oder um den Fortbestand eines Landfrauenvereines kämpft – sie ist immer mit Herz und Verstand bei der Sache“, sagte Ministerpräsident Bouffier.

In der Lebenshilfe Gelnhausen ist Brigitte Trageser seit 1989 Mitglied im Vorstand. Darüber hinaus übt sie seit 1995 ein ehrenamtliches Richteramt in landwirtschaftlichen Angelegenheiten aus und ist seit 2006 ehrenamtliche Richterin beim Finanzgericht Kassel. Seit 2006 war Brigitte Trageser stellvertretende Vorsitzende im Ortsbeirat Großenhausen und wurde 2016 zur Ortsvorsteherin gewählt.

Für ihr Engagement wurde sie bereits 2009 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. „Das unermüdliche ehrenamtliche Wirken von Brigitte Trageser, das nicht nur im landwirtschaftlichen Bereich angesiedelt ist, sondern sich über viele weitere Bereiche erstreckt, wird heute mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande gewürdigt“, sagte Volker Bouffier.

Hintergrund

Der Hessische Verdienstorden wird zur Würdigung hervorragender Verdienste um das Land Hessen und seine Bevölkerung vom Hessischen Ministerpräsidenten verliehen. Es gibt zwei Ordensstufen: Hessischer Verdienstorden am Bande (niedrigere Stufe) und Hessischer Verdienstorden (höhere Stufe).

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen