Landesfest

Hessen fördert inklusiven Wandertag

„Sport als verbindendes Element der Inklusion“ - Land fördert inklusiven Wandertag im Landkreis Waldeck-Frankenberg mit 3.000 Euro

2016-06-22_edersee-hessen-agentur_blofield_d800_3512.jpg

Hessen verfügt über attraktive Tourismus-Destinationen
© Hessen Agentur_Paavo Blåfield

Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat auf dem Hessentag in Bad Hersfeld dem Verein Aktion für behinderte Menschen Hessen e.V. einen Förderbescheid in Höhe von 3.000 Euro für die Durchführung eines inklusiven Kreiswandertages im Landkreis Waldeck-Frankenberg überreicht. 

Sport als verbindendes Element

„Niemand darf wegen einer Behinderung benachteiligt werden. Der gemeinnützige Verein Aktion für behinderte Menschen Hessen engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung im Landkreis Waldeck-Frankenberg und nutzt Sport als verbindendes Element der Inklusion. Nachdem in den vergangenen beiden Jahren ein inklusiver Sportabzeichentag durchgeführt wurde, veranstaltet Aktion für behinderte Menschen Hessen gemeinsam mit Kooperationspartnern einen inklusiven Wandertag im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Neben Wanderstrecken auf den zusammenlaufenden Naturparks wird ein buntes Fest im Kurpark mit einem bunten Rahmenprogramm auf der Bühne stattfinden, das einen tollen Beitrag für das Miteinander und das Bewusstsein für Inklusion und Teilhabe im Landkreis fördert“, so Staatssekretär Dr. Stefan Heck.

Aufruf zum Wandern an alle Menschen

Der inklusive Wandertag wird durch den Verein Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V., den Sportkreis Waldeck-Frankenberg e.V., den Fachdienst Sport des Landkreises sowie der Initiative Teilhabeplanung im Landkreis am Samstag, den 7. September 2019, durchgeführt. Dann sind alle Menschen aus dem Landkreis – ob mit oder ohne Behinderung – dazu aufgerufen, gemeinsam in Nationalpark und Naturpark zu wandern. Angesprochen werden durch die Initiatoren ganz bewusst nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern auch Sport- und Wandervereine, sowie Schulen, Seniorenheime, Bildungszentren und Freizeitsportler.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen