Starkes Dorf

Förderzusage für die Siedlergemeinschaft Waldhof e.V. in Eschenstruth

19.12.2019Hessisches Ministerium der Justiz

pm_181_-_uebergabe_siedlergemeinschaft_waldhof.jpg

Justizministerin übergibt Förderzusage an die Siedlergemeinschaft Waldhof e.V. in Eschenstruth (Helsa)
© Siedlergemeinschaft Waldhof e.V.

Im Rahmen des Landesprogramms „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ übergab Justizministerin Eva Kühne-Hörmann gestern eine Förderzusage in Höhe von 2.000 Euro an die Siedlergemeinschaft Waldhof e. V. Mit dem Geld wird der Bau eines offenen Unterstandes am Spielplatz Waldhof für Kinder und Jugendliche unterstützt.

Ausdruck der großen Wertschätzung

„Ich freue mich, Ihnen heute im Namen unseres Ministerpräsidenten Volker Bouffier die Förderzusage zu übergeben. Damit wird nicht nur Ihr Engagement für das konkrete Projekt unterstützt, sondern die Förderung ist auch Ausdruck der großen Wertschätzung für Ihre gesamte Arbeit, die Sie über das Jahr hinweg leisten“, so Eva Kühne-Hörmann anlässlich der Übergabe der Förderzusage.

„Es ist die Summe vieler kleiner Projekte, die unsere Gesellschaft zu dem werden lassen, worauf wir stolz sein können. Es ist das Ehrenamt vor Ort, das anpackt und eben nicht mit den Schultern zuckt und die Dinge lässt, wie sie sind. Ein Spielplatz braucht eine Sanierung, eine Bank oder eine Wanderhütte einen neuen Anstrich? Es sind die ehrenamtlich Engagierten, die Hand anlegen und auf diese Weise dazu beitragen, unsere Gesellschaft zusammenzuhalten“, erklärte die Justizministerin.

Aufenthalt in der freien Natur

„Mit der heutigen Förderzusage wird die Einrichtung eines Unterstandes direkt zwischen Spiel- und Bolzplatz in Waldhof unterstützt. Dieser soll nicht nur zum Aufenthalt in der freien Natur motivieren, er soll auch Treffpunkt für die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde sein.  Durch die großzügige Holzkonstruktion und die integrierten Palettenmöbel wird es auch möglich sein, kleinere Veranstaltungen für die Kinder zu organisieren. Ich bin heute besonders froh, ein Stück schöne Heimat zu fördern und freue mich darüber, dass das Projekt schon bald umgesetzt sein wird“, sagte Eva Kühne-Hörmann, die selbst aus Nordhessen kommt.

Im Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ stehen für 2018 und 2019 insgesamt 300.000 Euro bereit, damit Vereine, Verbände und Freiwilligenagenturen, aber auch gemeinnützige Organisationen und private Initiativen ihre Ortskerne aktivieren und verschönern können. Im Mittelpunkt des Programms stehen Projekte, die den Zusammenhalt im Dorf fördern und stärken. So wurden bereits die gemeinsame Errichtung von Spielplätzen oder die Gestaltung von Plätzen gefördert. Die Fördersummen bewegen sich in einem Rahmen zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Michael Achtert (kommissarisch)
Hessisches Ministerium der Justiz
+49 611 32 2695
+49 611 32 2698
pressestelle@hmdj.hessen.de
Schließen