Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Finanzminister Dr. Schäfer liest Kindern in Schwalmstadt vor
Bundesweiter Vorlesetag

Finanzminister Dr. Schäfer liest Kindern in Schwalmstadt vor

17.11.2017Hessisches Ministerium der Finanzen

Finanzminister Dr. Thomas Schäfer liest Kindern des Evangelischen Kindergartens "Auf der Baus" in Schwalmstadt vor

Gespannt erwarteten heute die Kinder des Evangelischen Kindergartens „Auf der Baus“ in Schwalmstadt Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags hatte der Minister das Buch „Der Riese Knurr“ von Heinz Janisch und Astrid Henn ausgewählt, um ihnen daraus vorzulesen. „Bücher helfen uns, die Welt besser zu verstehen. Wer liest oder wem vorgelesen wird, der entwickelt auch ein gutes Gespür für die eigene Sprache. Und mal davon abgesehen: Lesen macht einfach Spaß“, sagte Thomas Schäfer. Auch seine persönlichen Romanhelden aus Kindertagen verriet der Finanzminister den jungen Zuhörern: „Die Geschichten über Winnetou und Old Shatterhand fand ich als Kind ganz toll.“

Rund um den offiziellen Bundesweiten Vorlesetag am 17. November engagieren sich die Mitglieder der Hessischen Landesregierung bereits zum zwölften Mal in Folge mit eigenen Vorleseaktionen. Im Zeitraum vom 9. bis 20. November lesen sie in ausgewählten Institutionen vor. Insgesamt können sich die Kinder in 21 Einrichtungen in ganz Hessen auf spannende Geschichten freuen.

„Vorlesen ist einfach ein prima Weg, um kindliche Neugier zu wecken, Kreativität anzuregen und den Spracherwerb zu erleichtern. Wer vorgelesen bekommt und später selbst liest, entwickelt nicht nur ein Bewusstsein für sprachliche Feinheiten, sondern ist grundsätzlich auch in der Lage, Texte und Aussagen kritisch zu hinterfragen. In unserer heutigen Welt mit ihren vielfältigen Informationsmöglichkeiten ist diese Fähigkeit eine wichtige Kompetenz für ein selbstbestimmtes Leben”, betonte Schäfer, der selbst Vater zweier Kinder ist.

Zentrale Bestandteile im Bildungsauftrag

Sprach- und Leseförderung sind zentrale Bestandteile im Bildungsauftrag der hessischen Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen. Sie stehen daher auch im Zentrum des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans für Kinder bis 10 Jahren. „Ziel der Hessischen Landesregierung ist es, jedes Kind möglichst früh und optimal zu fördern“, erklärte der Minister. Ein kleines Geschenk hatte Thomas Schäfer für den Kindergarten auch im Gepäck: Er überreichte den Betreuern einen Scheck in Höhe von 100 Euro. „Damit lassen sich bestimmt einige schöne Bücher für Ihren Kindergarten anschaffen“, erklärte er bei der Übergabe.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Ralph-Nicolas Pietzonka
Hessisches Ministerium der Finanzen
+49 611 32 24 57
+49 611 32 24 33
presse@hmdf.hessen.de