Startseite Presse Pressemitteilungen Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderzusage zur Sanierung der Turnhalle in Bebra
Sportland Hessen

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderzusage zur Sanierung der Turnhalle in Bebra

Das Land Hessen unterstützt den Turn- und Sportverein Bebra 1887 e.V. bei der Sanierung der Turnhalle.

bild_tsv_bebra.jpg

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt eine Förderzusage
© Staatskanzlei

Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat dem Verein am Mittwoch im Auftrag des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport einen Zuwendungsbescheid über 47.000 Euro aus dem Sonder-Investitionsprogramm Sportland Hessen „Sanierung/Modernisierung/Erweiterung“ übergeben.

Mittel zur Erneuerung

Die Mittel fließen konkret in die Sanierung der sanitären Anlagen, die Erneuerung des Ziegeldachs und die Modernisierung der Beleuchtung.

„Sport verbindet. Sport integriert. Und Sport soll Spaß machen. Dazu trägt eine moderne Umgebung natürlich ganz wesentlich bei. Ich freue mich, dass wir mit der Landeszuwendung einen finanziellen Beitrag zur Sanierung der Turnhalle in Bebra leisten können. Sie ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt des Vereinslebens und mir ist es besonders wichtig, zu betonen, dass es uns neben der Modernisierung von Sportanlagen vor allem auch um die Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit in den hessischen Vereinen geht“, so Weinmeister anlässlich der Aushändigung der Förderzusage.

Wichtig Rolle des Ehrenamts

Ohne die vielen ehrenamtlichen Vereine seien viele Angebote im Sport und anderen Freizeitbereichen nicht möglich, sagte der Staatssekretär weiter. „Die Hessische Landesregierung weiß sehr genau, was wir an den vielen tausend ehrenamtlichen Helfern landauf, landab haben. Deshalb unterstützen wir Vereine dort, wo es möglich ist.“ Mark Weinmeister.

Hintergrund

Das Förderprogramm Sportland Hessen besteht seit 2007 und ist nicht befristet. Jährlich stehen fünf Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen vorhandene Sportstätten für den Breitensport saniert und modernisiert werden, damit sie zeitgerechten Anforderungen entsprechen. Grundsätzlich sind Förderungen bis zu 50.000 Euro möglich. Bis Oktober 2017 wurden mehr als 48 Millionen Euro an Förderungen aus diesem Förderprogramm bewilligt. 1747 Bewilligungsbescheide wurden vergeben.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Dr. Michael Horn
Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
+49 611 32 38 09
+49 611 32 38 00
michael.horn@stk.hessen.de
Schließen