Gemeinsam aktiv – Bürgerengagement in Hessen‘“

Digitalisierungsmaßnahmen von Imbuto e.V. aus Fronhausen gefördert

06.07.2020Hessische Staatskanzlei

Staatsminister Axel Wintermeyer: „Eine moderne Homepage ist wichtig, um ehrenamtlich Engagierte zu finden“

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat heute einen Förderbescheid in Höhe von 4.700 Euro an die Geschäftsführerin des Vereins Imbuto e.V. in Fronhausen, Dr. Hildegard Schürings, zur Förderung des Projektes „Relaunch Interaktive Webseite Imbuto e.V“ auf den Weg gebracht. Imbuto e.V. will zu einer Kultur des Friedens beitragen. Ziele sind unter anderem die politische Bildungsarbeit auf nationaler und internationaler Ebene zur Förderung der Völkerverständigung. Zudem werden Gruppen und Einzelpersonen, die sich für eine konstruktive Gestaltung der Gesellschaft, für gewaltfreie Konfliktlösung und Toleranz einsetzen sowie den Menschenrechten zur Anerkennung verhelfen, gefördert und beraten. Die Zuwendung erfolgt aus dem Förderprogramm der Initiative „Gemeinsam aktiv – Bürgerengagement in Hessen“. Die Hessische Landesregierung verfolgt mit der Kampagne das Ziel, bestehendes Engagement zu stärken und neue Bereitschaft zum Engagement zu wecken.

Mit dem Geld soll die veraltete Homepage überarbeitet werden, so dass eine interaktive Seite mit moderner Technologie, neuer Struktur und responsivem Webdesign entsteht, damit die Website auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, vor allem Smartphones und Tablets, reagieren kann. Die bisherigen Inhalte werden neu strukturiert, virtuelle Lernräume mit neuen Inhalten geschaffen und deren Sichtbarkeit erhöht. „Menschen in Dialog zu bringen und eine friedvolle Verständigung zu erzielen, ist eine schwierige und umfassende Aufgabe. Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu finden, die diese umsetzen, ist daher von hoher Bedeutung. Eine moderne und ansprechende Homepage ist wichtig, um Interessierte vom Projekt zu überzeugen und ehrenamtlich Engagierte zu finden“, betonte Staatsminister Wintermeyer.

Hintergrund

Mit der Förderrichtlinie der Kampagne „Gemeinsam aktiv – Bürgerengagement in Hessen‘“ stellt die Hessische Landesregierung zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Hessens Städten und Gemeinden jährlich 500.000 Euro bereit. Antragsberechtigt sind Initiativen, Feuerwehren, Freiwilligenagenturen, gemeinnützige Organisationen (Vereine, Stiftungen, Unternehmen), Verbände und kommunale Gebietskörperschaften. Gefördert werden unter anderem Freiwilligentage, Schulungen und Veranstaltungen, die dazu dienen, den Aktiven zu danken. Über die Richtlinie können auch Digitalisierungsmaßnahmen für Ehrenamtliche finanziell unterstützt werden. Dazu zählen zum Beispiel Fortbildungen und der Aufbau von Datenbanken.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen