Messe Kassel

Die Landesregierung auf der Herbst-Ausstellung

29.10.2019Hessische Staatskanzlei

Vom 2. November bis 10. November 2019 gibt die Landesregierung Antworten auf Fragen zur Lebensqualität in den Regionen und zur Digitalisierung im ländlichen Raum.

fotolia_223257248_m.jpg

Vernetzung von Elektroden stellen Datenaustausch dar
© Fotolia/ RS-Studios

Was leistet die Landespolitik für die Lebensqualität in den Regionen, wie beeinflusst dies den Alltag der Bürgerinnen und Bürger vor Ort und welche Chancen bietet die Digitalisierung für die ländlichen Regionen? Die Hessische Landesregierung gibt Antworten auf diese Fragen und präsentiert sich und ihre Arbeit vom 2. November bis 10. November 2019 auf der Herbst-Ausstellung Messe Kassel.

Gespräche am Messestand in Halle 1

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus, Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister sowie Staatssekretär Dr. Stefan Heck aus dem Innenministerium stehen am Messestand in Halle 1 für Gespräche bereit und nehmen auf, was die Menschen bewegt. Ein Schwerpunktthema ist die Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“. Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, lädt alle Interessierte ein: „Wir freuen uns über Ihr Kommen und den gegenseitigen Austausch.“

Umfangreiches Engagement für ländliche Regionen

Die Hessische Landesregierung engagiert sich mit einem umfangreichen Maßnahmenbündel für die ländlichen Regionen. Es ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit, für den im Doppelhaushalt 2018/2019 rund 1,8 Milliarden Euro Landesmittel bereitstehen. Damit werden konkrete Maßnahmen in den Bereichen Mobilität, Gesundheit, Infrastruktur und Digitalisierung unterstützt, die das Leben in ländlichen Kommunen attraktiv machen sollen. Dazu werden unter anderem der Ausbau von schnellem Internet, die Modernisierung von Sportstätten oder Theatern, die Anschaffung von Bürgerbussen, der Erhalt wohnortnaher Schulen, Telemedizin- und E-Health-Angebote oder die Fortführung von Landarztpraxen gefördert.

Fokusthema Digitalisierung

Am Stand steht das Thema „Digitalisierung“ im Fokus, das von der Landesregierung für und mit den Menschen gestaltet wird. Themen sind der Ausbau des leistungsfähigen Breitbandnetzes, eine flächendeckende Mobilfunkversorgung und die Förderung eines kostenlosen WLAN-Zugangs an öffentlichen Plätzen in den Kommunen. Bei der sogenannten „Digitalen Dorflinde“ können die Besucherinnen und Besucher am Stand frei im Internet surfen. Zudem haben sie die Möglichkeit, sich mit einer sogenannten VR-Brille virtuell auf eine Tour in den Bergpark und zum beeindruckenden Herkules, der über der Stadt Kassel thront, zu begeben.

Terminübersicht

Der Stand der Landesregierung befindet sich in der Halle 1, Stand Nr. 105. An folgenden Terminen können Sie Mitglieder der Landesregierung treffen sowie interaktive Präsentationen vor Ort erleben:

Sonntag, 03.11.

  • ab 14 Uhr:
    Besuch von Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann,
    Hessisches Ministerium der Justiz
  • 14-15 Uhr:
    Besuch von Staatssekretär Mark Weinmeister,
    Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten

Montag, 04.11.

  • 11-14 Uhr
    Besuch von Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann,
    Hessisches Ministerium der Justiz

Donnerstag, 07.11.

  • 14-15 Uhr
    Besuch von Staatssekretär Dr. Stefan Heck,
    Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Freitag, 08.11.

  • 12-13 Uhr Besuch von Staatsministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus,
    Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung
  • Ganztägig
    Virtual Reality Experience

Samstag, 09.11.

  • Ganztägig
    Virtual Reality Experience

Sonntag, 10.11.

  • 11-13 Uhr
    Besuch von Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann,
    Hessisches Ministerium der Justiz
  • Ganztägig
    Virtual Reality Experience

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen