Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Berufsinformationsmesse JOBMEDI in Frankfurt eröffnet
Gesundheits- und Sozialwesen

Berufsinformationsmesse JOBMEDI in Frankfurt eröffnet

jobmedi_gruettner.jpg

Minister Stefan Grüttner eröffnet die JOBMEDI
Minister Stefan Grüttner eröffnet die JOBMEDI
© HMSI/Elke Rodrigues Freitas

Der Hessische Gesundheits- und Arbeitsminister Stefan Grüttner eröffnete heute die JOBMEDI, die Berufsinformationsmesse für Gesundheit und Soziales, die vom 23. bis 24. Juni im Kongresszentrum ‚Kap Europa‘ stattfindet. „Die Gesundheitswirtschaft gehört seit vielen Jahren zu den größten Branchen in der Wirtschaft. Eine Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf lohnt sich, denn sie ist vielfältig, interessant und enthält ein großes Zukunftspotenzial, zudem bietet die Gesundheitswirtschaft vielfältigste Arbeitsfelder mit ganz unterschiedlichen beruflichen Perspektiven“, erklärte Grüttner.

Jugendliche, Studentinnen und Studenten und ausgebildete Fachkräfte können sich bei über 40 Ausstellern über die berufliche Perspektive und Zukunft im Gesundheits- und Sozialwesen informieren. Zahlreiche Vorträge runden die Veranstaltung ab.

Große Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen

„Als Hessischer Gesundheits- und Arbeitsminister sehe ich besonders große Herausforderungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Die soziale, medizinische und pflegerische Versorgung nimmt in unserer älter werdenden Bevölkerung eine zentrale Rolle ein. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich jederzeit darauf verlassen können, dass sie Gesundheitsleistungen auf hohem Niveau und in entsprechender Qualität erhalten. Diese Aufgabe kann nur mit gut ausgebildeten, leistungsfähigen, motivierten und engagierten Angehörigen der verschiedenen Gesundheitsberufe erfolgreich gemeistert werden“, betonte Grüttner.

„Damit wir den wachsenden Bedarf im Gesundheits- und Sozialwesen erfüllen können, ist ein intensiver Dialog mit allen Beteiligten hilfreich und Kontakte kann man auf solchen Messen viel einfacher knüpfen“, schloss Grüttner.

Sich über die Karrieremöglichkeiten informieren

Die Berufsmesse JOBMEDI ermöglicht den Dialog mit Personalentscheidern, welche Möglichkeiten die eigene Qualifikation bietet oder welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt. Gerade auch Schülerinnen und Schüler können sich auf der JOBMEDI über die Chancen einer Ausbildung mit anknüpfenden Karrieremöglichkeiten im Gesundheits- und Sozialwesen informieren.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Esther Walter
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
+49 611 817 3408
+49 611 8908 4666
presse@hsm.hessen.de