Außenwirtschaft

Anregungen für nachhaltige Wirtschaft

Staatssekretär Deutschendorf reist mit Delegation nach Südkorea und Japan

globus_fotolia_880121_david_crockett_artikel.jpg

Globus
© David Crockett / Fotolia.com

Hessens Wirtschaftsstaatssekretär Jens Deutschendorf ist am Wochenende mit einer Unternehmensdelegation nach Japan und Südkorea abgereist. Themen des einwöchigen Besuchs sind Wohnungsbau, Verkehr und Energieversorgung. „Beides sind hochentwickelte Industrieländer, die ihren Weg in eine klimafreundliche Wirtschaftsweise suchen“, sagte Deutschendorf vor dem Abflug. „Dabei setzen sie auf technologische Antworten. Ich bin überzeugt, dass wir von ihnen vieles lernen können.“ 

In der südkoreanischen Hauptstadt Seoul stehen Besuche in der dortigen Verkehrszentrale und beim Autohersteller Hyundai auf dem Programm. „Intelligente Verkehrssteuerung, emissionsfreie Fahrzeuge und ein leistungsfähiger ÖPNV sind unerlässlich für eine nachhaltige Mobilität in Ballungsräumen“, sagte der Staatssekretär. In der japanischen Hauptstadt Tokio sind Gespräche im Handelsministerium und bei der Stadtverwaltung geplant. Außerdem informiert sich die Delegation in der angrenzenden Hafenstadt Yokohama über das „Future City“-Projekt, das Konzepte für das städtische Leben der Zukunft entwickelt.   die Rhein-Main-Region hinter Düsseldorf zum zweiten Schwerpunkt japanischer Unternehmen in Deutschland

Die Rhein-Main-Region - zweiter Schwerpunkt japanischer Unternehmen in Deutschland

„Die Beziehungen Hessens zur Republik Korea und zu Japan sind traditionell sehr gut“, sagte der Staatssekretär. „Rund 270 Firmenniederlassungen machen die Rhein-Main-Region hinter Düsseldorf zum zweiten Schwerpunkt japanischer Unternehmen in Deutschland. Für koreanische Unternehmen ist Hessen sogar der wichtigste Standort in Europa. Diese Beziehungen wollen wir festigen und ausbauen.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen