Landesfest

62. Hessentag findet vom 2. bis 11. Juni 2023 in Pfungstadt statt

12.06.2020Hessische Staatskanzlei

Wintermeyer: „Die Ausrichtung des Hessentages ist gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiges Signal an die heimische Wirtschaft“

000001402.jpg

Riesenrad
© Fotoscouts Bad Hersfeld

Der 62. Hessentag in Pfungstadt findet vom 2. bis 11. Juni 2023 statt. Auf diesen Termin haben sich der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, und der Bürgermeister der Stadt Pfungstadt, Patrick Koch, auf Vorschlag der Stadt festgelegt.

Einzigartige Kulturlandschaft Hessisches Ried

„Pfungstadt liegt in der einzigartigen Kulturlandschaft Hessisches Ried und ist gleichzeitig sehr gut an das Ballungszentrum Rhein-Main angebunden. Die Stadt erfüllt alle Voraussetzungen für einen Hessentag und wird ein hervorragender Gastgeber sein“, betonte Wintermeyer am Freitag in Wiesbaden. Die Stadt, die 25.000 Einwohnerinnen und Einwohner hat und im Landkreis Darmstadt-Dieburg liegt, wird den Hessentag nach 50 Jahren im Jahr 2023 zum zweiten Mal ausrichten. Vor ihrer Bewerbung hatte die Stadt eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen, die bestätigte, dass Pfungstadt alle Voraussetzungen für das Landesfest erfüllt.

„Die Ausrichtung des Hessentages ist gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wichtiges Signal an die heimische Wirtschaft. Durch die Umsetzung von notwendigen Projekten im Zuge des Hessentages kann diese wieder angekurbelt werden. Die Ausrichtung des Hessentags wirkt wie ein einzigartiges Konjunkturprogramm und ist ein entscheidender Impuls für die nachhaltige Stadtentwicklung“, unterstrich Wintermeyer.

Er dankte ausdrücklich der Stadt, die als Veranstalter Verantwortung für die Ausrichtung übernehme und zu ihrer Zusage, die mit Übernahme des Bescheids gegeben wurde. „Aus dem Fest der Hessen entwickelt sich stets Positives. Ich bin mir sicher, auch für Pfungstadt und die Region wird der Hessentag ein Gewinn sein. Nicht nur wirtschaftlich. Die Menschen werden zusammenrücken“, so Wintermeyer. Ein Hessentag dauere zwar nur zehn Tage, wirke aber Jahrzehnte nach. „Durch die Vorbereitung und das gemeinschaftliche Erleben dieses Festes kann bei den Pfungstädter Bürgerinnen und Bürgern ein starkes Gemeinschaftsgefühl entstehen“, sagte Wintermeyer.

Dank und Vertrauen

Bürgermeister Patrick Koch dankte Staatsminister Axel Wintermeyer für das in Pfungstadt und dessen Bürgerinnen und Bürger gesetzte Vertrauen und unterstrich einmal mehr die einzigartigen Chancen sowie das Entwicklungspotential, das der Hessentag für Pfungstadt mit sich bringt - nicht zuletzt den so wichtigen Zusammenhalt: „Die Pfungstädterinnen und Pfungstädter sind in der aktuellen Krisensituation eng zusammengerückt und haben unter Beweis gestellt, dass große Aufgaben und Herausforderungen nur gemeinsam angegangen und gemeistert werden können. Diesen Zusammenhalt wollen wir uns in Pfungstadt und sicherlich in der gesamten Republik bewahren und damit zeigen, dass es stets die gelebte Gemeinschaft ist, die Menschen näher zueinander bringt. Mit diesem WIR-Gefühl werden wir die Vorbereitungen für den Hessentag weiterhin mit Freude und Zuversicht angehen, aus der Überzeugung heraus, dass der Hessentag 2023 in unserer Stadt und der gesamten Region in bester Erinnerung bleiben wird."

Der 60. Hessentag findet vom 21. bis 30. Mai 2021 in Fulda statt. Haiger richtet den 61. Hessentag vom 10. bis 19. Juni 2022 aus. Der Hessentag 2024 findet in Fritzlar statt.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 1139 18
+49 611 32 711 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen