Energie

417.000 Euro für Steinberg-Schule Hofheim

Land fördert energetische Modernisierung.

fotolia_97486426_s.jpg

Schreibende Hand
© Deyan Georgiev - Fotolia.com

Mit rund 417.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Main-Taunus-Kreis bei der energetischen Sanierung der Steinberg-Grundschule in Hofheim. Das Land trägt damit 80 Prozent der förderfähigen Kosten, wie Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mitteilte.  

Vorgesehen ist, Außenwände, Dach und Kellerdecke zu dämmen, Beleuchtung und Fenster auszutauschen sowie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und einen Sonnenschutz zu installieren. Damit sinkt der Energiebedarf auf ein Fünftel des bisherigen Werts; dies entspricht dem Gegenwert von 26000 Litern Heizöl pro Jahr und spart der Atmosphäre jährlich 55 Tonnen CO2.  

Der Main-Taunus-Kreis setzt damit als Bauherr hohe Standards, die weit über die gesetzlich geforderten Werte hinausgehen. Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im September 2022 und sollen bis November 2023 abgeschlossen sein. 

Landrat und Minister zeigen sich erfreut

„Ein Ansporn für uns, beim Bauen unseren nachhaltigen Weg weiterzugehen“, kommentierte Landrat Michael Cyriax die Unterstützung des Landes. Im Main-Taunus-Kreis werden die Schulbauten mittlerweile nach Passivhaus-Standard errichtet: „Mit den Lüftungsanlagen sorgen wir auch für saubere Luft – gerade in Pandemiezeiten ein Plus“. Mit diesem zukunftsgewandten Projekt werde auch der Schulstandort Hofheim weiter gestärkt. 

„Jede Tonne eingespartes CO2 dient dem Klimaschutz“, erklärte der Minister. „Daher unterstützt das Land die Kommunen bei hocheffizienten Neubauten als Modellvorhaben sowie bei der energetischen Sanierung von Schulen, Bürgerhäusern, Kindergärten, Sporthallen und anderer öffentlicher Gebäude. In diesem Jahr stellen wir dafür 20,2 Millionen Euro bereit.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecherin: 
Franziska Richter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de
Schließen