Startseite » Presse » Infomaterial » Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)
Erscheinungsdatum: 01.01.2017

Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA)

Die neue Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung (BÜA) begleitet Schülerinnen und Schüler mit differenziertem Unterricht, umfassender beruflicher Orientierung und einer Stärkung ihrer sozialen und persönlichen Kompetenzen auf dem Weg in die künftige Arbeits- und Lebenswelt. Mit gebündelten Kräften wirken die ausbildende Wirtschaft, die zuständigen Kammern und die Agenturen für Arbeit beim Gelingen dieses neuen Übergangs von der Schule in den Beruf mit.
Gemeinsames Ziel ist der Wechsel der Schülerinnen und Schüler in eine duale Berufsausbildung bereits nach einem Jahr. 
Gleichzeitig können sich die Jugendlichen für weitere berufliche Entwicklungsperspektiven qualifizieren, indem sie entweder den Hauptschulabschluss erwerben oder – sofern bereits vorhanden – eine Gleichstellung mit dem mittleren Schulabschluss erhalten, wenn sie erforderliche Teilleistungen erbringen und ihre Ausbildung erfolgreich abschließen.

Autor: Hans-Dieter Speier

Auflage: 1. Auflage, Wiesbaden 2017

Umfang: 12 Seiten, 14,5 x14,5 cm (Flyer)

Herausgeber: 
Hessisches Kultusministerium
Dokumentenart: 
Flyer