Zukunftswochen „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ | Informationsportal Hessen
BEREIT FÜR MORGEN

Zukunftswochen „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“

Die Hessische Landesregierung macht die Förderung der ländlichen Regionen zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit und startet die Zukunftswochen „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“. 

© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Projekt Landpartie 2.0, Station Ehrenberg, Team Praxis Dr. Ziegler
© HMSI
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Staatssekretär Klose bei seinem Besuch in Michelstadt.
© HSM
Bild in Originalgröße
Im Finanzamt in Nidda präsentierten der Regierungschef und der Finanzminister die rund 1,8 Milliarden Euro umfassenden Fördermaßnahmen der Landesregierung.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Ministerpräsident Bouffier und Finanzminister Dr. Schäfer starten Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ im Finanzamt Nidda.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
v.l.n.r.: Bernhard Rhiel, Direktor des Amtsgerichts, Nadine Kramer, stellvertretende Geschäftsleiterin, Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, Kristina Henning, Dozentin der Rechtsstaatsklassen, Thomas Fiehler, Dozent der Rechtsstaatsklassen, Geschäftsleiterin Sabine Rohde
© HMdJ
Bild in Originalgröße
Im Bildvordergrund zu sehen sind Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Dr. Anja Benecke-Daub (Vorsteherin am Finanzamt Michelstadt) sowie Michelstadts Bürgermeister Stephan Kelbert, gemeinsam mit Beschäftigten des Finanzamts Michelstadt und dem Leiter der Zentralabteilung im Hessischen Finanzministerium, Michael Hohmann (2. Reihe, rechts).
© HMdF
Bild in Originalgröße
Staatssekretär Lösel besuchte die Vogelsbergschule in Lauterbach.
© HKM
Bild in Originalgröße
Hessens Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms (5.vl.) war zu Gast im Finanzamt Groß-Gerau, wo ihn Amtsvorsteherin Rose-Marie Klie (Bildmitte) und die Beschäftigten empfingen.
© HMdF
Bild in Originalgröße
Das Bild zeigt von links Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, Uwe Zlydnik (Waldhotel Schäferberg), Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Staatssekretär Mark Weinmeister sowie den Inhaber des Waldhotels, Axel Brandt, mit seiner Lebensgefährtin Heike Kober. (Foto: Hessische Staatskanzlei)
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Europaministerin Lucia Puttrich besucht die Franz Hof GmbH in Haiger
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Europaministerin Lucia Puttrich besucht die Franz Hof GmbH in Haiger.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Anlässlich der Zukunftswochen „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ hat sich der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, über den Bürgerbus in Weimar (Lahn) informiert.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat sich in der Kita Königsberg in Biebertal über die Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in ländlichen Regionen informiert.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Wirtschaftsstaatssekretär Samson besuchte anlässlich der Zukunftswoche „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ die Biebertalschule in Hofbieber.
© HMWEVL
Bild in Originalgröße
Staatssekretär Michael Bußer hat den Verein „Crumbacher Denk-Mal!“ in Fränkisch-Crumbach anlässlich der Zukunftswochen „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ besucht.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
1. Beigeordneter Daniel Wolf, Gemeinde Feldatal, Bürgermeister Timo Georg, Gemeinde Schwalmtal, Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg, Stadt Romrod, Staatssekretär Werner Koch, Bürgermeister Lars Wicke, Stadt Grebenau, Stadtverordnetenvorsteher Udo Kornmann, Stadt Romrod, Stadtverordnetenvorsteher Carsten Ritz, Stadt Grebenau, Geschäftsführer Claus Spandau, KZiZ Vorsitzender der Gemeindevertretung Dieter Boß, Gemeinde Schwalmtal.
© Christian Dickel
Bild in Originalgröße
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Grebenau.
© Christian Dickel
Bild in Originalgröße
Ministerin Hinz bei der Tagesbetreuung für Demenzkranke in Ehringshausen
© HMUKLV
Bild in Originalgröße
Ministerin Hinz besucht auch die Werkstatt der Naturschutzjugend im Nebengebäude
© HMUKLV
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Schließen