In Hessen unterwegs

Hessenreise des Ministerpräsidenten - 8. August 2013

Ministerpräsident Bouffier ist bis einschließlich 8. August in Hessen unterwegs. Während seiner Sommerreise besucht er verschiedene Einrichtungen und Unternehmen.

Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Dem vierten und letzten Tag seiner Sommerreise widmete Ministerpräsident Bouffier den Themen Energie und Landwirtschaft. Die erste Station des Tages führte Bouffier nach Roßdorf auf den Karlshof.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative, ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Doch nicht nur die Landwirtschaft stand im Fokus von Volker Bouffier. Im 700 Einwohner zählenden Bioenergiedorf Burgjoß im Spessart informierte sich der Ministerpräsident über eine 2005 entstandene Initiative ein Holzhackschnitzelheizkraftwerk zu erbauen, um das Dorf mit Fernwärme zu versorgen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Die letzte Station seiner Sommerreise führte den Ministerpräsidenten nach Bad Arolsen, wo er den 282. Kram- und Viehmarkt eröffnete. Der Kram- und Viehmarkt ist einer der ältesten Jahrmärkte des Landes und das größte Volksfest in Hessen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Die letzte Station seiner Sommerreise führte den Ministerpräsidenten nach Bad Arolsen, wo er den 282. Kram- und Viehmarkt eröffnete. Der Kram- und Viehmarkt ist einer der ältesten Jahrmärkte des Landes und das größte Volksfest in Hessen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Die letzte Station seiner Sommerreise führte den Ministerpräsidenten nach Bad Arolsen, wo er den 282. Kram- und Viehmarkt eröffnete. Der Kram- und Viehmarkt ist einer der ältesten Jahrmärkte des Landes und das größte Volksfest in Hessen.
© Staatskanzlei
Bild in Originalgröße
Schließen