Themen
Industrieanlage und im Vordergrund Felder
Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen
Hessen bietet seinen Einwohnern ein Höchstmaß an Lebensqualität. Dazu gehören die ständige Überwachung der Luft-, Wasser- und Bodenqualität, der Schutz vor Strahlung und die Regelung der Abfallwirtschaft.
Hühner - Freilandhaltung - © ccke / Fotolia.com
Wohlbefinden und Gesundheit der Tiere schützen
Die Gesundheit von Tieren zu erhalten, zu fördern und wiederherzustellen, ist ein wichtiges Ziel der hessischen Landespolitik. Alle Tierhalter sind verpflichtet, im Interesse des Wohlbefindens der Tiere, die jeweils geltenden Vorschriften einzuhalten.
Hände halten eine Weltkugel aus Glas
Das Klima schützen
Hessen hat ambitionierte Klimaschutzziele beschlossen. Bis zum Jahr 2050 soll Hessen klimaneutral sein, die Emissionen der Treibhausgase sollen mindestens um 90 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 reduziert werden.
Bäume im Nationalpark Kellerwald - © Blickfang / Fotolia.com
Hessen ist das waldreichste Bundesland
Die Waldfläche in Hessen beträgt 895.000 Hektar; dies sind rund 42 Prozent der Landesfläche. Mit diesem Anteil liegt Hessen an der Spitze der Bundesländer. Ziel ist es, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie den Erholungswert von Natur und Landschaft zu erhalten und zu entwickeln.
Mohnblumen - © Barbara Siegert / HMUELV
Landwirtschaft sichert Lebensqualität
Die hessische Landwirtschaft ist ein bedeutender Wirtschaftsbereich. Sie versorgt die Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und Biorohstoffen. Sie erhält und pflegt unsere Kulturlandschaft und sichert die natürlichen Lebensgrundlagen. Die Landwirtschaft leistet einen hohen Beitrag zur Lebensqualität und zur Attraktivität ländlicher Räume.
Grasende Schafe auf einer Wiese mit einem Baum, im Hintergrund der Niddaer Ortsteil Eichelsdorf - © Wolfgang Wagner
Natur- und Artenvielfalt direkt vor der Haustür
Ziel des Naturschutzes und der Landschaftspflege ist es, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie den Erholungswert von Natur und Landschaft zu erhalten und zu entwickeln. 20 Prozent der Landesfläche Hessens gehören dem europäischen Schutzgebietsnetz Natura 2000 an.