Themen
Collage aus Illustration und Umsetzung eines Einfamilienhauses - psynovec / Fotolia.com
Bauen in Hessen
Durch die Novelle der Hessischen Bauordnung wird der Bürokratieabbau fortgesetzt und das Bauen in Hessen schneller, kostengünstiger und einfacher. Dies bedeutet schnellere Auftragsvergabe an die Bauwirtschaft, niedrigere Kosten, schnellere Nutzbarkeit.
Der Energiepass Hessen für eine Kurzdiagnose für Gebäude und Heizung mit Modernisierungsempfehlungen - HMUELV
Strom- und Wärmeverbrauch senken

Ein optimierter Energieverbrauch bringt nicht nur Vorteile beim Klimaschutz, sondern spart auch Kosten für den Verbraucher. Die größten Einsparpotenziale bei Energie und CO2-Verbrauch liegen im Gebäudebereich, bei der Stromanwendung und beim Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung.

Lärmschutzwände - focus finder / Fotolia.com
Regionalfonds gegen Lärm
Am 29. Februar 2012 hatte die Landesregierung gemeinsam mit Akteuren der Luftverkehrswirtschaft zur Verbesserung von Maßnahmen des passiven Schallschutzes die Einrichtung eines Regionalfonds beschlossen.
Im Schloss Biebrich am Rhein befindet sich das Landesamt für Denkmalpflege Hessen.
Informationen für Besitzer von Denkmälern
Denkmaleigentümer oder Architekten wenden sich bei Fragen zuerst an die Unteren Denkmalschutzbehörden in ihrer Stadt oder ihrem Landkreis. Wer außerdem bei der Umgestaltung von Kulturdenkmälern helfen kann, steht auf den folgenden Seiten des Landesamts für Denkmalpflege Hessen.
Glasfaser und ein Ethernet-Kabel
Breitbandausbau in Hessen
Mehr Breitband in Hessen ist ein Projekt der hessischen Landesregierung. Es hat bis Ende 2011 die Grundversorgung bzw. eine Versorgungsperspektive unterversorgter Gemeinden und Ortsteile erreicht und soll bis Ende 2014 den Auf- und Ausbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen forcieren.
Außenansicht des Hessischesn Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation
Bodenmanagement & Geoinformation
Eine wirtschaftlich dynamische und dicht besiedelte Region wie das Bundesland Hessen ist auf aktuelle und verlässliche Informationen über Grund und Boden angewiesen. Nur so können Politik, Wirtschaft und Verwaltung sachgerecht planen und Entscheidungen treffen.
Außenansicht eines Fachwerkhauses
Dorferneuerung in Hessen
Der ländliche Raum Hessens umfasst rund 80 Prozent der Landesfläche. Mehr als die Hälfte der Bürgerinnen und Bürger Hessens leben dort. Ziel der hessischen Landesregierung ist es, die ländlichen Räume als attraktive Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsräume zu erhalten.
Außenansicht eines Wohngebäudes - ArTo / Fotolia.com
Förderung von Wohnungsbau
Das Land Hessen fördert unter anderem die Modernisierung und den Neubau von Mietwohnungen. Mit der Abwicklung der Förderung ist die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen beauftragt wurde.