Der hessische Löwe

Vom landgräflichen Familienwappen zum hessischen Staatssymbol

Seit nunmehr fast einem Dreivierteljahrtausend steht der Löwe symbolisch für das Fürsten­haus Hessen und die hessische Landschaft. Dabei ist es zunächst nicht selbsterklärend, wie ein Löwe, der nun sicher nicht zur einheimischen Fauna zählt, eine charakteristische Wappenfigur für das hessische Territorium darstellt. Demnach hat es durchaus seine Berechtigung nach der sinnbildlichen Bedeutung des Löwen, dem geschichtlichen Ursprung und der sich wandelnden Gestalt des hessischen Wappentiers zu fragen.

Einzelheiten
Bedeutung und wappengeschichtliche Herkunft
Dass der Löwe nachweislich das – noch vor dem Adler – am häufigsten verwendete Wappen­tier ist, liegt vor allem in seiner vieldeutigen und positiv besetzten Symbolkraft begründet. Die Zuschreibung von Charaktereigenschaften und Wesensformen des Löwen reichen dabei bis in die Zeit des Altertums zurück.
Formen und Gestaltungsvarianten
Wappen sind ihrem Wesen nach auch Kunstwerke. Sie sind somit grundsätzlich dem Zeitge­schmack unterworfen. Dies trifft selbstredend auch auf die Darstellung des Löwen als zen­tralem Bestandteil des hessischen Wappens zu.
Großherzogtum Hessen
Die Annahme des von Napoleons Gnaden erteilten Rangs und Titels eines Großherzogs mit königlicher Würde durch Groß­herzog Ludewig I. am 13. August 1806 und der damit er­hebliche Gebietszugewinn waren die Ausgangspunkte für eine notwendige Wappener­neuerung.
Volksstaat Hessen
Mit der Novemberrevolution und der zwangsweisen Absetzung Großherzog Ernst Ludwigs, der im Gegensatz zu vielen seiner Standesgenossen nie offiziell abdankte, war die Zeit des Großherzogtums Hessen vorüber.
Land Groß-Hessen und Bundesland Hessen
Nach der Verabschiedung der hessischen Landesverfassung am 1. Dezember 1946 wurde zunächst darüber diskutiert, ob man als Land sich auch weiterhin den königlichen – und seiner Ge­schichte nach wenig demokratischen – Löwen als Staatssymbol geben sollte.
Zeittafel
Der Hessische Löwe im Wandel der Zeit. Ein Überblick.