Kritische Infrastrukturen

Hinweise für die Betreiber Kritischer Infrastrukturen in Hessen zur Vorbereitung auf die Ausbreitung der Omikron-Variante

Kritische Infrastrukturen – von der Energie-, Lebensmittel- und Wasserversorgung über das Gesundheitswesen und die Informations- und Telekommunikationstechnik bis zum Transport- und Verkehrswesen sowie der staatlichen Verwaltung, der Gefahrenabwehr und vielen weiteren Bereichen – haben sozusagen als „Nervensystem unserer Gesellschaft“ zentrale, mitunter lebensnotwendige Bedeutung für das Gemein- und Wirtschaftswesen.

Die Betreiber Kritischer Infrastrukturen (KRITIS-Betreiber) in Hessen haben seit Beginn der SARS-CoV-2-Pandemie mit großen Engagement und einer Vielzahl an unterschiedlichen Maßnahmen nicht nur maßgeblich zur Bewältigung der Pandemie beigetragen, sondern vor allem den Erhalt der Funktions- und Versorgungsfähigkeit Kritischer Infrastrukturen auch unter pandemischen Rahmenbedingungen sichergestellt.

Nach den aktuell vorliegenden wissenschaftlichen Voraussagen müssen wir in den nächsten Wochen einen extrem beschleunigten Infektionsverlauf erwarten, bei dem ein relevanter Teil der Bevölkerung zeitgleich erkrankt.

In diesem Zusammenhang besteht kein Anlass zur Panik, aber zu einer nochmals gesteigerten Aufmerksamkeit. Die Hessische Landesregierung möchte daher alle KRITIS-Betreiber für die bevorstehenden Risiken sensibilisieren und bitten, ihre jeweiligen Pandemiepläne umgehend zu überprüfen, anzupassen und zu gewährleisten, dass diese kurzfristig aktiviert werden können.

Hierzu finden Sie nachstehend ein Schreiben von Herrn Ministerpräsidenten Bouffier, das Sie sich gerne herunterladen können:

 

Bereiche Kritischer Infrastrukturen

Um die Vorbereitung und Umsetzung von Maßnahmen im Themenkomplex KRITIS zu unterstützen, hat das Land Hessen als Hilfestellung eine Übersicht über Bereiche Kritischer Infrastrukturen in Hessen erstellt, die hier heruntergeladen werden kann. Die KRITIS-Übersichtsliste Hessen systematisiert, in welchen Sektoren und Branchen welche kritischen Dienstleistungen erbracht und kritischen Prozesse vollzogen werden. Sie weist nicht einzelne Betreiber als KRITIS aus, sondern bildet die Grundlage, auf der raum- und situationsbezogen festgelegt wird, welche Anlagen kritisch sind bzw. welche Unternehmen, Behörden und Organisationen zu den KRITIS-Betreibern zählen (Kritikalitätsbestimmung). Hierzu werden auch Beispiele für Anlagen bzw. Einrichtungen aufgeführt.

Daneben weist die KRITIS-Übersichtsliste Hessen die für die einzelnen KRITIS-Bereiche zuständigen Obersten Landesbehörden aus und ermöglicht hierdurch die zielgerichtete Steuerung von Anliegen und Rückfragen.

Schlagworte zum Thema